Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland >

Sylt: Strandabschnitt auf der Insel zu verkaufen

Rarität auf der Insel  

Strandabschnitt auf Sylt zu verkaufen

27.05.2021, 12:59 Uhr | dpa

Proppenvoll: So ging es über Pfingsten auf Sylt zu

Auf Sylt zog es am Pfingstwochenende zahlreiche Urlauber an die Strände. Auch in der Innenstadt von Westerland spazierten Menschen dicht an dicht. (Quelle: t-online)

Nordsee: Auf Sylt zog es am Pfingstwochenende zahlreiche Urlauber an die Strände und in die Einkaufsmeilen. (Quelle: t-online)


Ein Stückchen Strand sein Eigen nennen? Syltliebhaber können das nun verwirklichen – zumindest wenn sie die nötigen finanziellen Mittel haben. Was den Abschnitt so besonders macht.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Das Büro von Sotheby's International Realty auf der Nordseeinsel hat derzeit ein Stück Strand und Dünen in Hörnum im Angebot, wie auf der Internetseite zu sehen ist. Ein Kaufpreis wird nicht genannt, es kann ein Angebot abgegeben werden.

Die Strände "befinden sich in der Regel im öffentlichen Besitz und sind nicht privat zu erwerben", heißt es in der Anzeige. Daher stelle der Abschnitt eine Rarität auf der Insel dar. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

Strand darf nicht bebaut werden

Bebaut werden darf das Grundstück nicht, auch besteht öffentliches Wegerecht. Wie aus der Mitteilung hervorgeht, befindet sich der Strandabschnitt ungefähr drei Kilometer nordöstlich des Ortszentrums von Hörnum.

"Durch die Lage abseits der beliebten touristischen Abschnitte ist Ihr Strand mitten zwischen der Sylter Dünenlandschaft und dem Wattenmeer jedoch nie überlaufen", wirbt die Immobilienagentur.

Die Fläche des Grundstücks beträgt rund 8.900 Quadratmeter. Auf den Dünenabschnitt entfallen etwa 5.660 Quadratmeter, auf den Strandbereich rund 3.250 Quadratmeter. Zum Verkäufer wollte sich eine Sprecherin von Sotheby's nicht äußern. Es kommt regelmäßig vor, dass auf Sylt unbebaubare und unter Naturschutz stehende Flächen versteigert werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: