Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextBoeing-Raumschiff an ISS angedocktSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

Buchungspflicht f├╝r Venedig-Touristen ab Sommer

Von dpa
23.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Urlaub in Venedig: Die italienische Stadt will bis zum Sommer Touristen verpflichten, ihren Ausflug in die Altstadt vorab zu reservieren.
Urlaub in Venedig: Die italienische Stadt will bis zum Sommer Touristen verpflichten, ihren Ausflug in die Altstadt vorab zu reservieren. (Quelle: Deejpilot/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In den vergangenen beiden Jahren w├Ąhrend der Corona-Pandemie hat in Venedig der Tourismus gelitten. Jetzt geht es wieder los, doch f├╝r Tagestouristen wird sich etwas ├Ąndern.

Die italienische Lagunen-Stadt Venedig will bis zum Sommer Touristen verpflichten, ihren Ausflug in die Altstadt vorab zu reservieren. Ab 2023 sollten Besucher dann ein Ticket kaufen, um die auf dem Wasser liegenden Teile wie das historische Zentrum besichtigen zu k├Ânnen, sagte der Tourismus-Beauftragte Venedigs, Simone Venturini.


Top Ten von Lonely Planet: Reiseziele in Europa

Platz 10: Tirana in Albanien. Die EtÔÇÖhem-Bey-Moschee befindet sich am Skanderberg-Platz.
Sonneuntergang: Blick vom Berg Nanos auf die Kirche von St. Hieronim.
+7

Ab wann die kostenlose Online-Reservierung n├Âtig sei, wolle die Stadt in den kommenden Wochen mitteilen. Damit will die Kommune besser vorausplanen k├Ânnen, wie viele Menschen sich in der Stadt aufhalten werden.

So viele Menschen besuchten Venedig zu Ostern

Rund um Ostern waren nach Medienberichten Hunderttausende Besucher in Venedig. An den beliebten Sehensw├╝rdigkeiten wie dem Markusdom bildeten sich lange Schlangen. "Der Tourismus in Venedig geht wieder los", schrieb B├╝rgermeister Luigi Brugnaro am Ostermontag auf Twitter.

"Heute haben viele verstanden, dass eine Buchung f├╝r die Stadt der richtige Weg f├╝r ein ausgewogenes Tourismusmanagement ist", erkl├Ąrte er weiter.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordh├Âhen. Ein Rabatt soll die Kosten d├Ąmpfen.


Einheimische sind ├╝ber den Massentourismus ver├Ąrgert

Das Ticket f├╝r 2023 ist vor allem f├╝r Tagesausfl├╝gler in das Unesco-Weltkulturerbe wichtig. Wer ein Hotel in Venedig bucht, soll sich laut Venturini nicht darum k├╝mmern m├╝ssen. Einheimische br├Ąuchten das Ticket sowieso nicht. Viele von ihnen sind seit Jahren ├╝ber den Massentourismus in der "Serenissima" ver├Ąrgert.

Weitere Artikel


W├Ąhrend der Corona-Pandemie brachen die Besucherzahlen deutlich ein, doch die Forderung war, f├╝r die Zukunft die Touristenstr├Âme besser zu kontrollieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Venedig
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website