Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

So viel Trinkgeld gibt man in Frankreich

Von t-online, br

Aktualisiert am 06.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Trinkgeld: In Frankreich ist auf der Rechnung bereits eine Servicepauschale von 15 Prozent inkludiert. Gibt man trotzdem noch Trinkgeld?
Trinkgeld: In Frankreich ist auf der Rechnung bereits eine Servicepauschale von 15 Prozent inkludiert. Gibt man trotzdem noch Trinkgeld? (Quelle: Norbert Schmidt/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild fĂŒr einen TextFĂŒrst Heinz hat eine neue FreundinSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextBoeing-Raumschiff an ISS angedocktSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRapperin gibt Details zu Brust-OP preis

Zehn Prozent des Rechnungsbetrags – so lautet hierzulande die Faustregel beim Thema Trinkgeld. Doch wie sieht es in unserem Nachbarland Frankreich mit dem "Pourboire" (dt. Trinkgeld) aus?

Das Wichtigste im Überblick


  • Trinkgeld in Frankreich: So viel ist ĂŒblich
  • Trinkgeld in Frankreich: So ĂŒberreicht man es
  • Trinkgeld in Frankreich: Gut zu wissen
  • Trinkgeld in Frankreich: Taxi und Hotel

Schlemmen wie Gott in Frankreich – das möchten auch Touristen, egal ob in Paris, an der CĂŽte d'Azur oder in der Bretagne. SpĂ€testens beim Bezahlen im CafĂ© oder Restaurant stellt sich die Trinkgeld-Frage: Wie viel ist angemessen und wie ĂŒberreicht man es am besten? Hier gibt es einige Unterschiede im Vergleich zu Deutschland zu beachten.

Trinkgeld in Frankreich: So viel ist ĂŒblich

Frankreich hat keine große Trinkgeld-Kultur. Generell geben die Franzosen weniger Trinkgeld als die Deutschen, zehn Prozent sind meistens schon das Maximum. Das liegt unter anderem daran, dass auf Rechnungen in der Gastronomie hĂ€ufig bereits eine Servicepauschale von 15 Prozent inkludiert ist. Das erkennen Sie an dem Hinweis "Service compris 15%" ganz unten auf der Rechnung.

Ob man zusĂ€tzlich Trinkgeld gibt und wenn ja, wie viel, ist jedem selbst ĂŒberlassen. Einheimische geben in der Regel im Restaurant 1 bis 1,50 Euro pro Person, im CafĂ© genĂŒgen 50 Cent. Es kommt auch durchaus vor, dass kein Trinkgeld gegeben wird – schon gar nicht, wenn man mit dem Service unzufrieden war.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Schlinge zieht sich zu
Wladimir Putin: Russlands PrĂ€sident muss im Angriffskrieg gegen die Ukraine immer mehr RĂŒckschlĂ€ge hinnehmen


Trinkgeld in Frankreich: So ĂŒberreicht man es

Waren Sie zufrieden, freut sich die Bedienung aber auf jeden Fall ĂŒber ein kleines Pourboire. Allerdings wird das Trinkgeld anders ĂŒbergeben als bei uns: Es ist unĂŒblich, beim Bezahlen auf einen höheren Betrag aufzurunden. Stattdessen bezahlt man exakt den Betrag, der auf der Rechnung steht und wartet, bis das Wechselgeld auf einem kleinen Teller zurĂŒckgebracht wird. Die MĂŒnzen oder einige davon lĂ€sst man dann beim Gehen liegen.

Auch wenn Sie mit Karte bezahlen, runden Sie den Betrag lieber nicht auf, sondern legen Sie ein paar MĂŒnzen auf den Tisch, bevor Sie das Restaurant verlassen.

Trinkgeld in Frankreich: Gut zu wissen

In Frankreich ist es ĂŒblich, dass die Bedienung Ihnen direkt mit den bestellten GetrĂ€nken oder Speisen auch die Rechnung auf den Tisch legt. Das dient der Organisation und ist keineswegs eine Aufforderung, schnell auszutrinken oder aufzuessen und zu gehen.

Weitere Artikel

Höflichkeit im Urlaub
So lÀuft es mit dem Trinkgeld in Italien
Rechnung in Italien: Beim Trinkgeld kann es im Ausland manchmal kompliziert werden.

Tipps und Tricks
Diese acht Dinge sollten Sie auf Reisen nicht machen
Alles in den Koffer? Lieber nicht: FĂŒr den Fall eines GepĂ€ckverlusts ist es ratsam, eine MinimalausrĂŒstung an Kleidung und Körperpflege im HandgepĂ€ck dabei zu haben.

Das sind Ihre Rechte
Darf Trinkgeld auf Kreuzfahrt automatisch kassiert werden?
Geld auf einem Zettel mit dem Schriftzug "Danke!": Trinkgeld ist die freiwillige Leistung eines Gastes. Auch auf Kreuzfahrten mĂŒssen Reisende daher selbst entscheiden können, ob sie es bezahlen oder nicht.


Trinkgeld in Frankreich: Taxi und Hotel

Auch Taxifahrer und Hotelangestellte rechnen ein Trinkgeld nicht fest in ihre Bezahlung ein, freuen sich jedoch immer ĂŒber eine kleine Anerkennung. Hier sind 10 bis 15 Prozent ĂŒblich. Im Taxi können Sie beim Bezahlen einfach aufrunden, fĂŒr das Reinigungspersonal lassen Sie die MĂŒnzen oder Scheine bei Abreise auf dem Zimmer liegen. Wenn Ihnen jemand mit dem GepĂ€ck hilft, sind ein bis zwei Euro angebracht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
DeutschlandFrankreichGastronomieParis
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website