Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisen in der Corona-Krise >

Tui Pauschalreisen: Neue Flex-Tarife wegen Corona

Pauschalreisen  

Tui nennt Preise für den neuen Flex-Tarif

11.01.2021, 12:02 Uhr | dpa, t-online

Tui Pauschalreisen: Neue Flex-Tarife wegen Corona. Tui: Angesichts der anhaltenden Einschränkungen bieten viele Reiseveranstalter aktuell großzügige Umbuchungs- und Stornomöglichkeiten an.  (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Tui: Angesichts der anhaltenden Einschränkungen bieten viele Reiseveranstalter aktuell großzügige Umbuchungs- und Stornomöglichkeiten an. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Ein bisschen mehr bezahlen, aber dafür auch kurzfristig stornieren können: Das bietet Tui mit dem neuen Flex-Tarif – und nennt nun die genaue Höhe der Aufschläge abhängig vom Reisepreis.

Noch bis 14 Tage vor Abreise kostenlos umbuchen oder stornieren: Diese Option bietet Tui Deutschland gegen Aufpreis seit kurzem für alle Flugpauschalreisen. Der Reiseveranstalter hat nun die Preise für den neuen Flex-Tarif veröffentlicht.

Mehr Flexibilität ab 39 Euro

Die Aufschläge gelten pro Reisebuchung bei Tui oder der Luxusmarke airtours und sind gestaffelt.

  • Bei einer Reise bis 2.500 Euro liegt der Aufschlag für den Flex-Tarif gegenüber dem Normalpreis bei 39 Euro, teilt Tui mit.
  • Eine mehrköpfige Familie mit einem Reisepreis bis 4.000 Euro zahlt 69 Euro zusätzlich. Kostet die Reise bis 6.000 Euro, sind es 99 Euro extra.
  • Bei einem Preis bis 10.000 Euro werden für die Flex-Option 199 Euro zusätzlich fällig.
  • Für eine Pauschalreise mit einem Preis von bis zu 20.000 Euro sind es 399 Euro extra.

Bis Ende Januar 2021 sind die neuen Flex-Tarife laut Tui ohne Aufpreis buchbar.

Urlauber, die mit ihrem Auto anreisen, können ihren Urlaub bis 18 Uhr am Anreisetag in den meisten Hotels kostenlos stornieren. Das Angebot gilt beispielsweise für Unterkünfte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien.

Angebot soll dauerhaft gültig sein

In der Luftfahrt und bei der Buchung von Hotels haben sich mehrere Tarife mit unterschiedlichen Umbuchungs- und Stornooptionen schon vor längerer Zeit etabliert. Bei Pauschalreisen ist dieses abgestufte System aber neu. Größtmögliche Flexibilität werde ab jetzt dauerhafter Bestandteil des Angebots, erklärt Tui.

Angesichts der anhaltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie bieten viele Reiseveranstalter aktuell großzügige Umbuchungs- und Stornomöglichkeiten an. Hintergrund ist, dass Reisen derzeit nur schwer planbar sind, etwa wegen wechselnder Einreisebestimmungen. Im Jahr 2020 mussten viele Urlaube abgesagt oder verschoben werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal