Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisenKreuzfahrten

AIDAnova: Dieses Kreuzfahrtschiff ist bislang einzigartig


Dieses Kreuzfahrtschiff ist einzigartig

mid/rhu

Aktualisiert am 16.08.2018Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

AIDAnova in der Werft: Sie ist das erste große Kreuzfahrtschiff mit Gasantrieb.
AIDAnova in der Werft: Sie ist das erste große Kreuzfahrtschiff mit Gasantrieb. (Quelle: Meyer Werft)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPrügel-Eklat im türkischen ParlamentSymbolbild für einen TextExperten fürchten Millionengrab in BremenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Zwei Stars sind rausSymbolbild für einen TextEU-Land meldet Leck bei AKW-TestSymbolbild für ein VideoSo feiern Marokko-Fans die WM-SensationSymbolbild für einen TextSchweinsteiger verblüfft mit AussageSymbolbild für einen TextEx-KZ-Sekretärin: "Es tut mir leid"Symbolbild für einen TextFrau vor 29 Jahren getötet – neue HinweiseSymbolbild für einen TextFormel-1-Star ist wieder SingleSymbolbild für einen TextKirstie Alley: Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextWeihnachtsmarkt-Angriffe: Mehr SecuritySymbolbild für einen Watson TeaserMbappé reagiert deutlich auf Spanien-AusSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

In wenigen Tagen verlässt die 337 Meter lange AIDAnova ihr riesiges Baudock. Dann wird das schwimmende Hotel auf seine erste Reise geschickt – als das weltweit erste seiner Art.

Die Kritik am massiven Schadstoff-Ausstoß von Kreuzfahrtschiffen wird immer lauter. Da passt es gut, dass die Mayer Werft in Papenburg in Kürze ihr erstes "Green Cruising"-Schiff auf die Reise schickt: Die AIDAnova wird nicht mit Schweröl, sondern mit LNG (Flüssigerdgas) betrieben.

"Durch diesen Treibstoff reduziert sich der Schadstoffausstoß deutlich", ist bei den Schiffsbauern zu hören. Das 337 Meter lange schwimmende Hotel wird voraussichtlich am 21. August das überdachte Baudock II der Werft verlassen. "Der Beginn des Ausdockvorganges ist für etwa 19 Uhr geplant", heißt es. Kreuzfahrt-Fans können die Prozedur per Webcam im Internet verfolgen.

Anschließend soll die AIDAnova am Ausrüstungspier der Werft anlegen und dort neben den Masten auch die Schornsteinverkleidung erhalten. Die Emsüberführung Richtung Nordsee ist für Ende September geplant. Nach der Ablieferung Mitte November sollen umgehend die ersten Gäste an Bord des Kreuzfahrtschiffes gehen.

Sie finden dort unter anderem drei Riesenwasserrutschen, einen Klettergarten und einen Minigolfplatz vor. Außerdem an Bord: ein rund 3.500 Quadratmeter großer Wellnessbereich mit fünf Saunen, 17 Restaurants und 23 Bars.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • mid
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Kreuzfahrtschiffe werden 2023 ablegen
KreuzfahrtschiffPapenburg
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website