HomeLebenReisenReisetippsReisevorbereitung

Gepäckbestimmungen der USA: Was darf ins Handgepäck?


Gepäckbestimmungen der USA: Was darf ins Handgepäck?

rk (CF)

Aktualisiert am 06.06.2014Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier gibt es jetzt UnwetterSymbolbild für einen TextBayern-Fans feiern GegenspielerSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextF1: Regen macht Probleme im 3. TrainingSymbolbild für einen TextNigeria verbietet weiße Models
2. Liga: Kiel führt im Nordderby
Symbolbild für ein VideoTesla zeigt menschenähnlichen RoboterSymbolbild für einen TextBayer-Sportchef wütet nach PleiteSymbolbild für einen TextSchlagerstar legt sich neuen Namen zuSymbolbild für einen TextRückschlag: Nächster BVB-Star fällt ausSymbolbild für einen TextGroßeinsatz: 13 Verletzte bei KirmesSymbolbild für einen Watson TeaserGroße Sorge um RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Grundsätzlich unterscheiden sich die Gepäckbestimmungen in den USA nicht gravierend von den Bestimmungen für Handgepäck in der EU. Damit Ihre nächste Flugreise in die USA jedoch in jedem Fall komplikationslos verläuft, erfahren Sie hier, was Sie in Sachen Handgepäck beachten sollten.

Handgepäck bei der Flugreise: Was ist verboten, was erlaubt?

Bezüglich der Abmessungen des Handgepäcks entsprechen die Gepäckbestimmungen in den USA etwa denen in der EU. Die Höchstmaße für ein Handgepäckstück sind 56 x 45 x 25 Zentimeter. Alle Flüssigkeiten im Handgepäck müssen gesammelt in einem transparenten, verschließbaren 1-Liter-Plasikbeutel transportiert werden. Die maximale Verpackungsgröße für einzelne Flüssigkeiten beträgt bei Flügen in die USA und Flügen, die das Land verlassen, 85 Milliliter. Ausgenommen von den Bestimmungen für Flüssigkeiten sind während des Fluges benötigte Medikamente. Es ist allerdings empfehlenswert, für flüssige Medikamente eine Bestätigung eines Arztes über die Notwendigkeit dabei zu haben.


Alles zum Thema Handgepäck

Das Handgepäck kann bei Flugreisen als Erweiterung des eigentlichen Gepäcks oder sogar als dessen Ersatz genutzt werden. Vor allem bei Billig-Fluglinien kosten Gepäckstücke meist einen gehörigen Zuschlag. Falls Sie nur wenig Gepäck haben, lohnt es sich oft, wenn Sie nur mit Handgepäck reisen. Wiegen darf Handgepäck maximal zwischen fünf und zehn Kilogramm. Es darf außerdem nur eine gewisse Größe haben, die sich von Fluglinie zu Fluglinie unterscheidet. Diese erfragen Sie am besten direkt bei Ihrer Fluggesellschaft. Was in das Handgepäck hinein darf und was nicht, erfahren Sie hier in unserer Fotoshow.
Wichtige Dokumente gehören ins Handgepäck
+4

Elektrogeräte wie Notebooks, MP3-Player und Tablets sind auch nach den Gepäckbestimmungen der USA problemlos im Handgepäck mitzuführen. Selbstverständlich verboten sind alle Gegenstände, die als Waffe genutzt werden können oder für eine Waffe gehalten werden könnten, beispielsweise Waffenimitate. Bedenken Sie, dass bei einer Flugreise auch eine Nagelfeile oder ein Baseballschläger als Waffe gelten kann.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Florian Silbereisen: Seit 2004 moderiert er die "Feste"-Shows der ARD.
Florian Silbereisen äußert sich zum Show-Wirrwaar

Besondere Gepäckbestimmungen in den USA

Besondere Regeln gelten bei Flugreisen in den USA für das Mitführen von Batterien. Lithium-Batterien müssen zwingend im Handgepäck transportiert werden, lose Speicher im aufgegebenen Gepäck sind verboten. Allerdings dürfen auch im Handgepäck nur zwei aufladbare Lithium-Batterien in einem Plastikbeutel verpackt mitgenommen werden.

Eine weitere Besonderheit bei den Gepäckbestimmungen in den USA stellen Streichhölzer dar. Hier wird zwischen Anreißstreichhölzern, die an zahlreichen Oberflächen entzündet werden können, und den hierzulande üblichen Sicherheitsstreichhölzern mit Zündfläche auf der Packung unterschieden. Anreißstreichhölzer dürfen bei einer Flugreise in die USA grundsätzlich nicht mitgenommen werden. Maximal vier Briefchen Sicherheitsstreichhölzer sind erlaubt, allerdings ausschließlich im Handgepäck. Das Mitführen von herkömmlichen Einwegfeuerzeugen im Handgepäck ist seit August 2007 wieder erlaubt.

Da sich die Gepäckbestimmungen in den USA häufig ändern, empfiehlt es sich, vor einer Reise noch einmal den aktuellen Stand zu recherchieren. Außerdem haben einzelne Airlines zuweilen abweichende Bestimmungen für das Handgepäck. Informieren Sie sich daher vor der Abreise auch noch einmal direkt bei Ihrer Fluggesellschaft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
EUUSA
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website