Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Bahnreisen >

Bahn startet Großbaustelle zwischen Köln und Düsseldorf

...

Bis zum 19. Mai  

Bahn startet Großbaustelle zwischen Köln und Düsseldorf

09.04.2018, 10:54 Uhr | dpa

Bahn startet Großbaustelle zwischen Köln und Düsseldorf. Anzeigetafel auf dem Hauptbahnhof in Köln: Der Zugverkehr auf der meistbefahrenen Nord-Süd-Strecke der Bahn gerät wegen Bauarbeiten zwischen Düsseldorf und Köln aus dem Takt. (Quelle: dpa/Oliver Berg)

Anzeigetafel auf dem Hauptbahnhof in Köln: Der Zugverkehr auf der meistbefahrenen Nord-Süd-Strecke der Bahn gerät wegen Bauarbeiten zwischen Düsseldorf und Köln aus dem Takt. (Quelle: Oliver Berg/dpa)

Für Bahnfahrer zwischen Köln und Düsseldorf ist es eine anstrengende Zeit. Seit dem 9. April sind die Fernbahngleise zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf-Benrath für sechs Wochen komplett gesperrt. Lediglich die S-Bahngleise stehen noch zur Verfügung.

Auf der bundesweit wichtigen Bahn-Strecke zwischen Köln und Düsseldorf ist seit dem frühen Morgen des 9. April eine Mammut-Baustelle in Betrieb. Der Grund sind umfangreiche Sanierungsarbeiten, die bis zum 19. Mai dauern sollen.

Hälfte der 160 Fernzüge pro Tag fährt Düsseldorfer Hauptbahnhof nicht an

Auf den Fernverkehr auf der bundesweit wichtigen Nord-Süd-Strecke hat die Sperrung große Auswirkungen: So fährt die Hälfte der täglich 160 Fernzüge den Düsseldorfer Hauptbahnhof in dieser Zeit nicht mehr an. Im Nahverkehr empfiehlt die Bahn den Berufspendlern Umleitungen über Neuss.

Die Bahn ist mit dem Start der Sperrung bislang zufrieden. Am Morgen des ersten Tages der Sperrung habe es zwar zahlreiche Ausfälle gegeben, mit diesen war aber gerechnet worden, sagte ein Bahnsprecher. "Bislang haben wir nur eine verspätete S-Bahn und einen IC, der ebenfalls wegen einer Signalstörung zu spät unterwegs ist." Beide Verspätungen hätten mit der Baustelle nichts zu tun. Das befürchtete Chaos blieb auch am Düsseldorfer Hauptbahnhof aus, viele Bahnen im Rheinland waren normal besetzt.

Vollsperrung zwischen Essen und Duisburg ist aufgehoben

Die Vollsperrung auf der Strecke Essen-Duisburg wurde in der Nacht auf den 9. April hingegen aufgehoben. Zwei Wochen lang war die Strecke dicht – eine der meistbefahrenen Trassen Deutschlands mit rund 700 Zügen am Tag. Grund war der Neubau einer Straßenbrücke in Mülheim an der Ruhr.


Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018