Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber >

Pfingsten: Stau-Prognose fürs Wochenende – Wo die Staugefahr am höchsten ist

Prognose zum Pfingst-Wochenende  

Hier ist die Staugefahr am höchsten

08.06.2019, 15:32 Uhr | ADAC

 (Quelle: imago images / Reichwein)
Hier müssen Sie am Pfingst-Wochenende mit Staus rechnen

Pfingsten steht vor der Tür! Wer passend zum sommerlichen Wetter Reisen oder Ausflüge plant, sollte ordentlich Geduld mitbringen. Der ADAC sagt, auf welchen Straßen Sie mit Staus rechnen müssen. (Quelle: ADAC)

ADAC-Prognose: Hier müssen Sie am Pfingst-Wochenende mit Staus rechnen. (Quelle: ADAC)


Langes Wochenende und Ferien im Süden: Zu Pfingsten wird es deshalb auf den Autobahnen viel Verkehr geben. Der ADAC nennt die Strecken mit dem höchsten Stau-Risiko.

Das Pfingstwochenende wird sehr staureich. Ganz Deutschland ist jetzt unterwegs, sei es für ein verlängertes Pfingstwochenende oder für einen Urlaub wie in Baden-Württemberg und Bayern.

Die beiden südlichen Bundesländer starten in zweiwöchige Ferien. Daher ist die Staugefahr im Süden Deutschlands auch besonders hoch. Die größten Verkehrsstörungen dürfte es am Freitagnachmittag sowie am Samstag (Vormittag und früher Nachmittag) geben. Weitgehend freie Fahrt haben Autofahrer am Pfingstsonntag. Am Pfingstmontag und auch noch am Dienstag ist jeweils am Nachmittag wieder mit lebhaftem Heimreiseverkehr und vielen Staus zu rechnen.

Die Autobahnen mit dem größten Staupotenzial an Pfingsten

• Großräume Berlin, Köln, Hamburg, München
• Fernstraßen zur Nord- und Ostsee
• A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln
• A 1/A 3/A 4 Kölner Ring
• A 2 Oberhausen – Dortmund – Hannover – Berlin
• A 3 Oberhausen – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
• A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
• A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
• A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
• A 7 Hamburg – Flensburg
• A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
• A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
• A 9 Berlin – Nürnberg – München
• A 10 Berliner Ring
• A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
• A 81 Stuttgart – Singen
• A 93 Inntaldreieck – Kufstein
• A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
• A 99 Umfahrung München


Die Pfingstreisewelle überzieht auch die klassischen Auslandsstrecken Tauern-, Inntal-, Brenner- und Rheintalautobahn sowie Fernpass- und Gotthard-Route. Aber auch auf den Fernstraßen zu den kroatischen Küsten braucht man viel Geduld. Urlaubsheimkehrer stehen vor allem bei der Einreise nach Deutschland an den bayerischen Übergängen Suben (A 3), Walserberg (A 8) und Kiefersfelden (A 93) wegen der Grenzkontrollen im Stau.

Verwendete Quellen:
  • Verkehrsclub ADAC

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber

shopping-portal