t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätAktuelles

Start-up "Smart Tile Company" präsentiert Unplattbar-Reifen


Start-up präsentiert Unplattbar-Reifen mit Raumfahrttechnologie

Aktualisiert am 26.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Drahtgeflecht: Der neuartige Fahrradreifen soll unplattbar sein.Vergrößern des BildesDrahtgeflecht: Der neuartige Fahrradreifen soll unplattbar sein. (Quelle: Metl)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Vom All auf die Straße: Demnächst kommt ein pannensicherer Fahrradreifen auf den Markt, der ursprünglich für Mondautos entwickelt wurde.

Eine Reifenpanne wäre auf dem Mond ungünstig und könnte mangels Mechaniker für den Wechsel eine ganze Mission gefährden. Daher hat die US-amerikanische Weltraumbehörde Nasa für ihre Weltraumfahrzeuge einen Metallgeflecht-Reifen entwickelt, der platte Pneus im All verhindern soll. Diese Technik kommt nun auch auf die Erde – und richtet sich an Fahrradfahrer:

Bereits 2021 hatte die Smart Tire Company den Marktstart eines pannensicheren Fahrradreifens namens Metl in Aussicht gestellt. Speziell für diesen Einsatz hat das US-Start-up ein solches Metallgeflecht aus einer Nickel-Titanium-Legierung namens Nitinol entwickelt. Nun sind diese speziellen Bike-Reifen über die Crowdfundig-Plattform Kickstarter bestellbar. Die ersten Exemplare sollen im Sommer 2024 ausgeliefert werden. Die Preise sind allerdings deftig.

Pannensicher, ressourcenschonend – und teuer

Ein einfacher für Rennräder und Gravel Bikes geeigneter Reifensatz kostet bereits 500 US-Dollar, was umgerechnet rund 470 Euro inklusive Versandkosten entspricht. Alternativ können diese auch zusammen mit Alurädern bestellt werden. Dann kostet der Satz 1.220 Euro. Sollen es Carbon-Räder sein, werden 2.160 Euro fällig. Das dürften nur Vielfahrer mit Hang zu platten Reifen bezahlen wollen.

Für die Reifen verspricht die Smart Tire Company einige Vorteile. Dank Memory-Funktion soll das Drahtgeflecht eine Flexibilität wie mit Luft gefüllte Gummireifen bieten. Zugleich soll die innere Struktur robust und nahezu verschleißfrei sein. Weitere Vorteile: Die Reifen müssen nicht aufgepumpt werden. Pannen sind beim Metl-Reifen zudem ausgeschlossen. Der Reifen soll sogar den Lebenszyklus eines Fahrrads überdauern. Das wäre ressourcenschonend, denn die Entsorgung von Altreifen aus Gummi fiele weg.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SP-X
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website