t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätAktuelles

50 Jahre VW Golf: Weltpremiere und Bilder des neuen Modells


Facelift für den Bestseller
Das ändert sich beim VW Golf


24.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Ab Frühjahr im Handel: Beim überarbeiteten Golf hat VW einige Schwächen des Vorgängers ausgebessert.Vergrößern des Bildes
Ab Frühjahr im Handel: Beim überarbeiteten Golf hat VW einige Schwächen des Vorgängers ausgebessert. (Quelle: Christoph Boerries www.christophboerries.de)

VW feiert 50 Jahre Golf – und zeigt erstmals die neue Version seines Megasellers.

Seit der erste Golf vor genau 50 Jahren vom Band lief, wurden mehr als 37 Millionen Stück verkauft. Ein halbes Jahrhundert lang entschieden sich täglich mehr als 2.000 Menschen für einen neuen Golf. Das macht ihn zum meistverkauften VW der Unternehmensgeschichte. Und auch zum wichtigsten. Deshalb gilt in Wolfsburg: Beim Golf darf nichts schiefgehen.

Doch genau das ist mit dem aktuellen Modell passiert. Die achte Generation galt von Anfang an als Flop, die Kunden bemängelten vor allem die ungewohnte Bedienung und Fehler in der Software. Jetzt soll alles besser werden. Der neue Golf im Check.

Neues Licht

Von außen ist die neueste Golf-Generation vor allem am überarbeiteten Lichtdesign erkennbar. Die LED-Scheinwerfer haben einen neuen Look, erstmals ist außerdem auch das VW-Logo beleuchtet. Gegen Aufpreis gibt es ein Fernlicht mit einer Reichweite von bis zu 500 Metern.

Neue Motoren

Die neuen Plug-in-Hybridantriebe mit DC-Schnellladefunktion haben mehr Leistung und eine elektrische Reichweite von rund 100 Kilometern. Auch der Golf GTI und der 2.0 TSI-Motor sind künftig leistungsstärker. Insgesamt stehen zur Markteinführung des neuen Golf neun verschiedene Antriebsvarianten zur Wahl.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Neues Infotainment

Zu den Neuerungen im Innenraum gehört ein vergrößertes Zentraldisplay, das nun frei auf der Instrumententafel steht und nicht mehr mit dem digitalen Tacho verbunden ist. Die bisherigen Touchflächen am Lenkrad wurden durch klassische Tasten ersetzt. Der Sprachassistent Ida wird nun von der KI ChatGPT unterstützt und soll die Befehle des Fahrers besser erkennen und umsetzen als bisher.

Neue Assistenten

Einige neue Assistenzsysteme sollen vor allem das Rangieren erleichtern. Dazu gehören der weiterentwickelte "Park Assist Plus" und der "Park Assist Pro" (erstmals für den Golf erhältlich). Dieser Helfer ermöglicht das Ein- und Ausparken per Smartphone. Neu ist auch "Area View": Die 360-Grad-Rundumsicht soll beim Rangieren zusätzlich unterstützen.

 
 
 
 
 
 
 

Neue Farben und Felgen

Künftig stehen vier neue Lackierungen und optional ein schwarz lackiertes Dach für die Versionen R-Line, GTE und GTI zur Wahl. Außerdem gibt es fünf neue Alufelgen-Designs in Größen bis 19 Zoll.

Das sind die neuen Farben:

  • Crystal Ice Blue Metallic
  • Anemonenblau Metallic
  • Oystersilber Metallic
  • Grenadillschwarz Metallic

Im Frühjahr soll der überarbeitete Golf in den Handel kommen. Ob es auch neue Preise gibt, hat VW bislang nicht mitgeteilt.

Verwendete Quellen
  • Volkswagen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Meinung|Prämien gegen Autos
Von Markus Abrahamczyk
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website