t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätRecht und Verkehr

Auto: Polizeikontrolle – genügt eine Kopie des Fahrzeugscheins?


Das sagt das Gesetz
Polizeikontrolle – genügt eine Kopie des Fahrzeugscheins?


Aktualisiert am 28.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Polizeikontrolle: Ob in dieser Situation gefilmt werden darf, wurde bereits von verschiedenen Gerichten geklärt.Vergrößern des Bildes
Polizeikontrolle: Nun muss der Fahrzeugschein vorgelegt werden. (Quelle: Michael Schick/imago-images-bilder)

"Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte", lautet die Aufforderung bei einer Polizeikontrolle. Aber muss man den Original-Fahrzeugschein immer dabei haben?

Nur eine Kopie im Auto, der Original-Fahrzeugschein liegt sicher zu Hause. So machen es viele Autofahrer. Aber reicht das bei einer Kontrolle durch die Polizei? Bei wechselnden Fahrern, zum Beispiel bei Familienautos oder Firmenfahrzeugen, stellt sich diese Frage häufig.

Immer das Original mitnehmen

Eindeutige Antwort: Nein, eine Kopie des Fahrzeugscheins genügt nicht. Die Zulassungsbescheinigung Teil I, wie der Fahrzeugschein offiziell heißt, muss immer im Original dabei sein.

Das regelt die Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) in Paragraf 11, Absatz 6. Darin heißt es: Die Zulassungsbescheinigung Teil I ist vom jeweiligen Fahrer des Kraftfahrzeugs mitzuführen und zuständigen Personen auf Verlangen zur Prüfung auszuhändigen.

Was Autofahrer beachten sollten

Gerade in Familien wird das Auto gerne an den Nachwuchs ausgeliehen. Der Einfachheit halber hinterlegen manche Eltern den Fahrzeugschein gleich dauerhaft im Auto. Auf diese Weise, so der Gedanke, kann nichts schief gehen.

Das ist allerdings ein Irrtum. Denn wenn das Auto gestohlen wird, ist im Zweifelsfall der Versicherungsschutz bedroht. Die Kaskoversicherung könnte dann grobe Fahrlässigkeit vorwerfen und die Leistung verweigern.

Anders ist es mit dem Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil 2): Er verrät, wer der Halter des Autos ist. Deshalb sollten Sie ihn immer sicher verwahren.

Besser ist die Vereinbarung eines festen Aufbewahrungsortes in der Wohnung für die Fahrzeugpapiere, die notwendigen Versicherungsunterlagen und den Autoschlüssel. So kann jedes Familienmitglied schnell darauf zugreifen. Ohnehin wird empfohlen, die Nutzung des Familienautos untereinander abzusprechen. Wer ohne gültigen Fahrzeugschein von der Polizei angehalten wird, muss mit einer Verwarnung und einem Bußgeld von zehn Euro rechnen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website