Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeNachhaltigkeitEnergie

London: Kuchenattacke auf Wachsfigur von König Charles III.


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoTote nach Erdrutsch auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextSchock bei WM: Wales-Fan stirbt in DohaSymbolbild für einen TextLotto am Samstag: GewinnzahlenSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen Text"What A Feeling"-Star Irene Cara ist totSymbolbild für einen TextMargot Robbie spricht über NacktszeneSymbolbild für einen TextGladiatoren erpressen Touristen in RomSymbolbild für ein VideoSoldatenmütter klagen Putin anSymbolbild für einen Text900 statt 15.000: Rechte Demo flopptSymbolbild für einen Watson TeaserKönig Charles überrascht mit BeschlussSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kuchenattacke auf Wachsfigur von König Charles III.

Von t-online
24.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Angriff auf Prinz-Charles-Figur: Hier sehen Sie die Aktion der Klimaaktivisten. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Britische Klimaaktivisten haben die Wachsfigur von König Charles III. bei Madame Tussauds mit Schokokuchen überzogen. Ihre Forderung: Die Regierung soll neue Öl- und Gasverträge kappen.

Erst Tomatensauce, dann Kartoffelbrei, jetzt Schokoladenkuchen: Klimaaktivisten machen derzeit mit kontroversen Aktionen auf sich aufmerksam. Nun musste auch die Wachsfigur von King Charles III. bei Madame Tussauds dran glauben: Zwei Anhänger der britischen Umweltgruppe "Just Stop Oil" drückten dem Wachs-König am Montag einen Schokoladenkuchen ins Gesicht. Die Szene sehen Sie im Video oben oder hier.

Die Aktivisten sind laut der Gruppe eine 20-Jährige aus Glasgow und ein 29-jähriger Maler aus Sunderland. Der Twitter-Kanal der Gruppe zitiert sie mit den Worten: "Die Wissenschaft ist eindeutig. Die Forderung ist einfach: Hört auf mit neuem Gas und Öl. Es ist ein Stück Kuchen".

Die Aktivisten fordern von der britischen Regierung, alle neuen Gas- und Ölverträge zu stoppen, heißt es in einer Erklärung der Gruppe. Das Timing für die Aktion sei bewusst gewählt worden: In wenigen Tagen findet der die UN-Klimakonferenz COP 27 in Ägypten statt. Die Gruppe kritisiert, dass König Charles III. auf Anraten der britischen Regierung eine ursprünglich geplante Rede auf der COP 27 absagte. Der König habe "andere Prioritäten" als das Klima, hieß es Anfang Oktober.

Aktionen der Aktivisten häufen sich

Die Polizei war laut eigenen Angaben schnell vor Ort. Die Londoner Polizei twitterte am Montag: "Wir haben schnell auf einen Vorfall bei Madame Tussauds reagiert, nachdem zwei Personen gegen 10.50 Uhr Essen auf eine Statue geworfen hatten." Beide Personen sowie zwei weitere seien wegen Sachbeschädigung festgenommen worden.

Klimaaktivisten griffen zuletzt verstärkt zu umstrittenen Methoden, um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen: Zwei Aktivisten der Gruppe "Letzte Generation" hatten am Sonntag ein Gemälde von Claude Monet in einem Potsdamer Museum mit Kartoffelbrei beworfen. Justizminister Marco Buschmann (FDP) sprach von einer "dummen und kriminellen" Aktion. Zuvor hatten Umweltaktivistinnen in London Vincent van Goghs Meisterwerk "Sonnenblumen" mit Tomatensuppe überschüttet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Twitter-Profil Just Stop Oil
  • Twitter-Profil Londoner Polizei
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dorf trotzt der Energiekrise: Hier kostet das Gas nur die Hälfte
  • Marianne Max
  • Adrian Roeger
Von Marianne Max, Adrian Röger
LondonPolizeiTwitter

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website