Sie sind hier: Home > Nachhaltigkeit >

Wütende Bauern schießen gegen neues Gesetz: "Alles an den Haaren herbeigezogen"


Video zeigt Grund für die Aufregung  

Bauern schlagen Alarm – wissen wir nicht, was wir essen?

Von Sophie Loelke, Axel Krüger

23.03.2021, 20:59 Uhr
Bauerndemos in Berlin: Landwirte protestieren gegen strenge Auflagen

Von Existenznöten bedroht: Deutsche Bauern protestieren regelmäßig in Berlin. Sie fühlen sich übergangen und sehen die Zukunft in großer Gefahr. Zudem vermissen sie Transparenz für den Verbraucher. (Quelle: t-online)

Wut wegen neuem Gesetz: Landwirte schlagen Alarm wegen der Agrarpolitik in Deutschland. (Quelle: t-online)


Neue Auflagen sorgen für Wirbel unter Landwirten. Vor der Kamera schießen die Bauern gegen die deutsche Agrarpolitik. "Die Herkunft der Produkte wird verschleiert", sagen sie.

Bauern aus ganz Deutschland haben erneut gegen neue Gesetze in der Landwirtschaft protestiert. Auch am Dienstag waren Dutzende Traktoren und Hunderte Teilnehmer in Berlin unterwegs und machten lautstark auf sich und ihre Probleme aufmerksam. t-online war vor Ort – und vor der Kamera machten die Landwirte ihrem Ärger Luft.

Welche Vorwürfe sie der Politik machen, wieso Auflagen die Bauen zunehmend in existenzielle Nöte bringen und was stattdessen gefordert wird, sehen Sie oben im Video oder hier. Auch erklären die Demonstrierenden, welches große Problem der Import der Billigprodukte für den Verbraucher birgt.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche vor Ort

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal