Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Chef der EVP-Fraktion: Manfred Weber mahnt britische Regierung

Chef der EVP-Fraktion mahnt  

"London wird sich wieder zurücklehnen"

10.12.2017, 08:59 Uhr | Matthias Sobolewski, rtr

Chef der EVP-Fraktion: Manfred Weber mahnt britische Regierung. Manfred Weber: Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europäischen Parlament warnt die britische Regierung vor Verzögerungen bei den Brexit-Verhandlungen. (Quelle: dpa/Olivier Hoslet)

Manfred Weber: Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europäischen Parlament warnt die britische Regierung vor Verzögerungen bei den Brexit-Verhandlungen. (Quelle: Olivier Hoslet/dpa)

Einen Rüffel hat die britische Regierung aus dem Europäischen Parlament erhalten. Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion, warnt vor Verzögerungstaktiken beim Brexit.

Der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.) sagte der Vorsitzende der größten Fraktion: "Die erste Phase der Verhandlungen hat gezeigt, dass die britische Regierung sich erst unter dem massiven Druck der Wirtschaft bewegt." Dieser Druck werde nachlassen, wenn sich die Unternehmen auf eine Übergangsfrist von zwei Jahren einstellen könnten, in denen für sie alles beim Alten bleibe: "Ich fürchte deshalb, dass sich London in den nächsten Monaten wieder zurücklehnen wird."

Großbritannien will im März 2019 aus der EU austreten. Am Freitag hatten die EU und Großbritannien nach fünfmonatigen Verhandlungen eine erste Grundsatzeinigung über die Austrittsmodalitäten erzielt. In der zweiten Phase soll es um einen Freihandelsvertrag gehen. Das Europaparlament muss dem Austrittsabkommen und damit auch der Übergangsfrist zustimmen. Diese soll für einen möglichst reibungslosen Brexit sorgen.

"Echte Ergebnisse"

"Die Übergangsfrist ist kein Automatismus. Es wird sie nur geben, wenn bis Ende kommenden Jahres ein Austrittsabkommen steht, das unsere Bedingungen erfüllt und echte Ergebnisse beinhaltet", sagte Weber. Nach Darstellung der Zeitung will das Parlament die Übergangsfrist in einem Entschließungsantrag auf maximal drei Jahre begrenzen. In dieser Zeit müsse das Vereinigte Königreich alle Rechtsakte der EU anwenden, also auch neue Beschlüsse, an denen es nicht mehr mitgewirkt habe.

Im Austrittsabkommen soll Großbritannien dem Antrag zufolge außerdem zusichern, auch nach der Übergangsphase die EU-Gesetze in wesentlichen Bereichen einzuhalten. Genannt würden in dem Entschließungsantrag der Umwelt- und Klimaschutz, Verbraucher- und Datenschutz, der Kampf gegen Steuervermeidung und Sozialdumping. Nach dem Austritt solle dann im Detail vereinbart werden, wie das Vereinigte Königreich und die EU beim Handel und bei der inneren und äußeren Sicherheit künftig zusammenarbeiten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause sichern
Anzeige
Neue Kleider: Machen Sie sich bereit für den Frühling
bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019