Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Italien: Carola Rackete zeigte Matteo Salvini an – Staatsanwalt ermittelt

Wegen Beleidigung  

Rackete zeigte Salvini an – jetzt ermittelt der Staatsanwalt

05.09.2019, 16:06 Uhr | dpa

Italien: Carola Rackete zeigte Matteo Salvini an – Staatsanwalt ermittelt. Matteo Salvini und Carola Rackete: Die Seenotretterin hat den ehemaligen italienischen Innenminister verklagt. (Quelle: Reuters/Montage)

Matteo Salvini und Carola Rackete: Die Seenotretterin hat den ehemaligen italienischen Innenminister verklagt. (Quelle: Montage/Reuters)

Sie war seine Lieblingsfeindin – und zeigte ihn später wegen Beleidigung an. Nach einer Verleumdungsklage hat die Staatsanwaltschaft Vorermittlungen gegen Matteo Salvini aufgenommen. 

Gegen den früheren italienischen Innenminister Matteo Salvini laufen nach einer Beleidigungsklage von Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete Vorermittlungen der Staatsanwaltschaft. Das sagte ihr Anwalt Alessandro Gamberini. Mailand sei als Wohnort Salvinis zuständig. Es könnten einige Monate vergehen, bis eine Entscheidung über die Eröffnung eines Verfahrens falle.

Die deutsche Kapitänin hatte Ende Juni das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch mit Migranten an Bord unerlaubt in den Hafen von Lampedusa gefahren. Gegen Rackete wird in Italien unter anderem wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung ermittelt. Sie selbst beschuldigt Salvini in der Verleumdungsklage, Menschen in sozialen Medien zum Hass anzustacheln.
 

 
Der Chef der rechten Lega war bis diese Woche italienischer Innenminister und hatte die italienischen Häfen für Schiffe mit Flüchtlingen weitgehend geschlossen. Auf Facebook bezeichnete Salvini am Donnerstag die Anzeige als "Medaille" und nannte Rackete einmal mehr eine "deutsche Kommunistin". "Ich werde niemals nachgeben", versicherte Salvini, dessen Partei der neuen italienischen Regierung nicht mehr angehört.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal