Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikCorona-Krise

Corona-Ausbruch auf Kreuzfahrtschiff: Luxusliner mit 800 Infizierten steuert Sydney an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoFrost und Schnee am WochenendeSymbolbild für ein VideoUkraine findet atomwaffenfähige RaketeSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextTurnier sorgt für Novum in WM-HistorieSymbolbild für einen TextKamerun-Held fliegt nach Jubel vom PlatzSymbolbild für einen TextBiathlon: DSV-Star stürmt aufs PodestSymbolbild für einen Text43-Jähriger ersticht TankstellenpächterSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextKlopapier wird immer teurerSymbolbild für einen TextSilbereisen-Show schlecht wie nieSymbolbild für einen TextStunden zu spät: Abgeordnete im ICE-ChaosSymbolbild für einen Watson TeaserPutin-Söldner zeigen HinrichtungsvideosSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Vor Sydney: 800 Corona-Infizierte auf Kreuzfahrtschiff

Von dpa
Aktualisiert am 11.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Kreuzfahrtschiff "Majestic Princess" (Archiv): Der Luxusliner soll am Samstag (Ortszeit) in Sydney anlegen.
Kreuzfahrtschiff "Majestic Princess" (Archiv): Der Luxusliner soll am Samstag (Ortszeit) in Sydney anlegen. (Quelle: Liu Yilin/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf einem Luxusliner haben sich einem Bericht zufolge Hunderte Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. In Sydney sollen die Passagiere nun an Land gehen.

Auf einem Kreuzfahrtschiff in Australien haben sich Berichten zufolge Hunderte Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Der Sender 9News sprach am Freitag von 800 infizierten Passagieren und Crew-Mitgliedern auf der "Majestic Princess". Die Reederei Princess Cruises bestätigte den Virusausbruch, ohne zunächst genaue Zahlen zu nennen.

"Die Gäste haben nur leichte Symptome oder sind asymptomatisch, und sie isolieren sich in ihren Kabinen", zitierten australische Medien einen Reederei-Sprecher. Auch alle nicht betroffenen Passagiere trügen zum Schutz Masken. Die Crew sei angewiesen worden, volle Schutzausrüstung anzulegen.

"Ein beunruhigender Gedanke"

Der Luxusliner soll am frühen Samstagmorgen (Ortszeit) in Sydney anlegen. "Obwohl die Regierung gesagt hat, dass wir mit Covid koexistieren müssen, ist es doch ein beunruhigender Gedanke, dass morgen 800 positiv auf das Coronavirus getestete Personen an Land gehen", sagte eine Reporterin von 9News.

Auf dem Schiff befinden sich 4.600 Menschen. Für die infizierten Menschen seien in Sydney private Transportmittel organisiert worden, damit sie sich schnell isolieren könnten, hieß es.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Corona-Warn-App deutlich teurer als geplant
AustralienCoronavirusKreuzfahrtschiffSydney

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website