Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Antisemitismus: Zahl der Angriffe in Berlin mehr als verdoppelt

Bericht zufolge  

Antisemtische Angriffe in Berlin mehr als verdoppelt

17.04.2019, 17:18 Uhr | AFP

Antisemitismus: Zahl der Angriffe in Berlin mehr als verdoppelt. Der Projektleiter der Recherche, Benjamin Steinitz (Quelle: dpa/Wolfgang Kumm)

Benjamin Steinitz: Der Projektleiter der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin beantwortet während einer Pressekonferenz zur Vorstellung ihres Berichts Fragen von Journalisten. (Quelle: Wolfgang Kumm/dpa)

Juden in Berlin werden öfter angegriffen, die hat der Jahresbericht zum Antisemitismus ergeben. Berlins Justizsenator Behrendt räumt ein: Die Stadt hat ein Problem.

Die Zahl der antisemitischen Vorfälle in Berlin ist im vergangenen Jahr gestiegen. Insgesamt gab es 1.083 Vorfälle, ein Plus von 14 Prozent gegenüber 2017, wie die Berliner Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (Rias) in ihrem Jahresbericht mitteilte. Die Zahl der Angriffe hat sich dabei mehr als verdoppelt, sie stieg von 18 auf 46.

Dirk Behrendt: Berlin hat ein Antisemitismusproblem

Am häufigsten waren einzelne Menschen betroffen (73 Prozent). Über die Hälfte davon war jüdisch, doch auch zahlreiche nicht-jüdische Menschen wurden angefeindet oder bedroht. Daneben gab es 831 Fälle von verletztendem Verhalten (plus 22 Prozent). Dazu gehören schriftliche oder mündliche Anfeindungen sowie Propaganda mit antisemitischen Inhalten.

"Wir stellen im Vergleich zu den vergangenen Jahren eine zunehmende Bereitschaft fest, antisemitische Aussagen mit konkreten Gewaltandrohungen zu verbinden oder ihnen gar Gewalt folgen zu lassen", kommentierte Benjamin Steinitz, Rias-Projektleiter die Ergebnisse.
 

 
Der Berliner Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) bescheinigte der Stadt ein Antisemitismusproblem, das sich in der Gesellschaft verfestigt habe. Der Kampf gegen Antisemitismus müsse eine Querschnittsaufgabe sein.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal