Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Experte: Umfassende Corona-Impfung erst 2022 möglich

Ständige Impfkommission  

Experte: Umfassende Corona-Impfung erst 2022 möglich

29.10.2020, 09:46 Uhr | AFP, rtr

Experte: Umfassende Corona-Impfung erst 2022 möglich. Thomas Mertens: Der Virologe erklärte, man brauche 150 Tage um 15 Millionen Menschen zu impfen. (Quelle: imago images/ Jürgen Heinrich)

Thomas Mertens: Der Virologe erklärte, man brauche 150 Tage um 15 Millionen Menschen zu impfen. (Quelle: Jürgen Heinrich/imago images)

Die Massenimpfung sei eine große Herausforderung und wird wohl nicht 2021 abgeschlossen werden können, sagt der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission. Mertens rechnet außerdem damit, dass es Konflikte geben wird. 

Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko) am Robert Koch-Institut rechnet erst für das Jahr 2022 mit einer umfassenden Impfung der Bevölkerung gegen das Coronavirus. "Auch wenn es bald Impfstoffe gibt, wird die Impfung der gesamten Bevölkerung Ende 2021 meines Erachtens noch nicht abgeschlossen sein", sagte der Virologe Thomas Mertens den Zeitungen der Funke Mediengruppe.'
 

 
Wenn etwa pro Tag 100.000 Menschen geimpft würden – was bereits eine Herausforderung sei – seien 150 Tage nötig, um 15 Millionen Menschen zu impfen, erläuterte Mertens.

Mertens erwartet Diskussionen um gerechte Verteilung 

"Es wird längere Zeit dauern, bis wir durch die Impfung eine spürbare Veränderung des Infektionsgeschehens sehen werden, dass wir sagen können, jetzt kann wieder Ruhe einkehren."

Mertens rechnet zudem damit, dass es angesichts eines zunächst knappen Impfstoffs Konflikte geben werde: Es werde nicht nur "zu Diskussionen um die gerechte Zuteilung" kommen. "Es kann auch sein, dass Einzelne, die nicht gleich zum Zuge kommen, dagegen klagen werden", sagte der Virologe. Mertens zufolge sollen die ethischen Rahmenbedingungen für eine Priorisierung eines möglichen Impfstoffs Anfang nächster Woche veröffentlicht werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP, Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal