Sie sind hier: Home > Politik >

Schnee und Eiseskälte treffen Griechenland

Wetter  

Schnee und Eiseskälte treffen Griechenland

08.01.2017, 10:03 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Athen (dpa) - Griechenland friert: Die Temperaturen sind mancherorts auf minus 17 Grad gefallen. In der Nacht hat es zudem erneut stark geschneit. Immer wieder kam es zu Stromausfällen, viele Straßen waren nicht befahrbar. In der kretischen Hafenstadt Rethymno im äußersten Süden des Landes schneite es zum ersten Mal seit 40 Jahren, berichtet der griechische Fernsehsender Skai. In der nördlichen Ägäis ist vor allem die Inselgruppe der Sporaden betroffen. Auf der Insel Skopelos liegt mittlerweile mehr als ein halber Meter Schnee, sagten Inselbewohner der dpa.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal