Sie sind hier: Home > Politik >

Neun Tote und 1354 Verletzte bei Protesten an Gaza-Grenze

Konflikte  

Neun Tote und 1354 Verletzte bei Protesten an Gaza-Grenze

07.04.2018, 09:24 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Gaza (dpa) - Die Zahl der getöteten Palästinenser bei den Protesten an der Grenze zu Israel ist auf neun gestiegen. Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurden gestern 1354 weitere Menschen verletzt. Unter den Toten seien auch ein 16-Jähriger und ein palästinensischer Journalist. Nach Angaben der israelischen Armee waren rund 20 000 Palästinenser an Protesten und Ausschreitungen entlang der Grenze beteiligt. Die radikalislamische Hamas hatte dazu aufgerufen, bei den Protesten Land von Israel zurückzufordern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal