Sie sind hier: Home > Politik >

Neuer BASF-Chef: Bayer-Anteilskäufe in Sicht

Chemie  

Neuer BASF-Chef: Bayer-Anteilskäufe in Sicht

01.05.2018, 21:51 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Ludwigshafen (dpa) - Der designierte BASF-Chef Martin Brudermüller sieht den Ludwigshafener Chemiekonzern bei der Übernahme von Anteilen des Rivalen Bayer kurz vor dem Ziel. Der 56-Jährige, der am 4. Mai Kurt Bock an der Vorstandsspitze ablöst, will BASF außerdem stärker in der E-Mobilität aufstellen und weitere Innovationen anschieben.Zum geplanten Kauf der Sparte «Crop Science» von Bayer, die Saatgut- und Pflanzenschutzgeschäfte umfasst, sagte Brudermüller, BASF sei hiermit zwar noch nicht durch, aber «am Ende der Wegstrecke».

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal