Sie sind hier: Home > Politik >

Etwa 200 Migranten verhindern Abschiebung eines Mannes

Flüchtlinge  

Etwa 200 Migranten verhindern Abschiebung eines Mannes

02.05.2018, 18:52 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Ellwangen (dpa) - Rund 200 Migranten haben die Abschiebung eines Togolesen aus einer Flüchtlingsunterkunft in Baden-Württemberg mit Gewalt verhindert. Die Polizei musste die Aktion in Ellwangen abbrechen, weil die Situation für die drei Streifenwagenbesatzungen zu gefährlich war. Demnach umringten die Afrikaner die Streifenwagen und bedrängten die Polizisten. Die beamten müssten dem 23 Jahre alten Togolesen binnen zwei Minuten die Handschellen abnehmen, andernfalls würden sie die Pforte stürmen. Er wurde daraufhin von den Handschellen befreit. Der 23-Jährige soll nun untergetaucht sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal