Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Die Woche startet frühlingshaft – bis zu 20 Grad

Wetter in Deutschland  

Warm und mild – die Woche startet frühlingshaft

15.03.2020, 14:59 Uhr | dpa

Wetter in Deutschland: Die Woche startet frühlingshaft – bis zu 20 Grad. Blüten einer Zierkirsche blühen in Duisburg: In den kommenden Tagen ist mit schönem Wetter zu rechnen. (Quelle: dpa)

Blüten einer Zierkirsche blühen in Duisburg: In den kommenden Tagen ist mit schönem Wetter zu rechnen. (Quelle: dpa)

Meteorologen machen Grund zur Freude: Bis Mittwoch könnte in Deutschland die 20-Grad-Marke geknackt werden. Leider wird das schöne Frühlingswetter wohl nicht sehr lange halten. 

Mildes Frühlingswetter begleitet die Menschen in Deutschland auch über das Wochenende hinaus bis in die Mitte der kommenden Woche. Hoher Luftdruck über Mittel- und Osteuropa sorgt für frühlingshaftes Wetter. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes klettern die Temperaturen, begleitet von Sonnenschein, erst mal nach oben: Am Mittwoch könnte sogar die 20-Grad-Marke geknackt werden. Im Nordwesten und Westen gibt es allerdings einige Wolkenfelder, auch Regen ist möglich.

Der Montag beginnt demnach sonnig, im Laufe des Tages ziehen zunächst noch einige Wolken auf. Dabei soll es aber weitestgehend trocken bleiben. Die Höchstwerte erreichen vielerorts 14 bis 17 Grad – am Oberrhein könnten die Temperaturen sogar auf 18 Grad steigen, so die DWD-Meteorologen. Im Nordwesten und Westen gibt es allerdings einige Wolkenfelder, auch Regen ist möglich.

Warm am Tag, weiterhin kalt in der Nacht

Der Dienstag startet laut Vorhersage dannh wolkig, im Laufe des Tages zeigt sich aber öfter mal die Sonne. Mit Maximalwerten von 15 bis 18 Grad bleibt es frühlingshaft. Noch etwas wärmer wird es laut Vorhersage am Mittwoch: Die Temperaturen erreichen dann maximal 17 bis 20 Grad. Zumindest in der Südhälfte Deutschlands dürfte die 20-Grad-Marke erreicht werden. Am Oberrhein könnten dann sogar bis zu 22 Grad möglich sein.
 

 
Nachts bleibt es allerdings ziemlich kühl – in Tallagen sind sogar vereinzelt Minustemperaturen möglich. Von Dauer sind die Frühlingstemperaturen nicht: In der zweiten Wochenhälfte ist mit kalten Luftmassen zu rechnen, die für einen Temperatursturz von etwa zehn Grad sorgen und von Norden nach Süden durchs Land ziehen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal