Sie sind hier: Home > Panorama >

Ex-Papst Benedikt kritisiert Homo-Ehe und Abtreibungen: "Antichristliches Credo"

"Antichristliches Credo"  

Ex-Papst Benedikt kritisiert Homoehe und Abtreibungen

04.05.2020, 18:28 Uhr | dpa

Ex-Papst Benedikt kritisiert Homo-Ehe und Abtreibungen: "Antichristliches Credo". Joseph Ratzinger: Der ehemalige Papst fühlt sich "gesellschaftlich exkommuniziert". (Archivfoto) (Quelle: imago images/UPI Photo)

Joseph Ratzinger: Der ehemalige Papst fühlt sich "gesellschaftlich exkommuniziert". (Archivfoto) (Quelle: UPI Photo/imago images)

Ehen zwischen Homosexuellen, Abtreibungen und Menschen aus dem Labor: Das ist nichts für Joseph Ratzinger. Der Ex-Papst fühlt sich als gläubiger Christ "gesellschaftlich exkommuniziert".

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. distanziert sich in einer neuen Biografie deutlich von Ehen zwischen Homosexuellen. "Vor hundert Jahren hätte es noch jedermann für absurd gehalten, von homosexueller Ehe zu sprechen. Heute ist gesellschaftlich exkommuniziert, wer sich dem entgegenstellt. Ähnliches gilt bei Abtreibung und für die Herstellung von Menschen im Labor", sagt er in der neuen Biografie "Benedikt XVI. – Ein Leben", die an diesem Montag auf den Markt kommt, dem Autor Peter Seewald.

"Die moderne Gesellschaft ist dabei, ein antichristliches Credo zu formulieren, dem sich zu widersetzen mit gesellschaftlicher Exkommunikation bestraft wird. Die Furcht vor dieser geistigen Macht des Antichrist ist dann nur allzu natürlich." Nach Ansicht des früheren Kardinals Joseph Ratzinger liegt "die eigentliche Bedrohung der Kirche" in einer "weltweiten Diktatur von scheinbar humanistischen Ideologien".

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal