Sie sind hier: Home > Panorama >

Unfall auf B20 in Bayern: Vier Tote nach Frontal-Crash

Schwerer Unfall in Bayern  

Überholmanöver scheitert – vier Tote nach Frontal-Crash

10.08.2020, 18:37 Uhr | dpa

Unfall auf B20 in Bayern: Vier Tote nach Frontal-Crash . Krankenwagen auf nächtlicher Einsatzfahrt: Die B20 war nach dem schweren Unfall bis 7 Uhr gesperrt. (Symbolfoto) (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Krankenwagen auf nächtlicher Einsatzfahrt: Die B20 war nach dem schweren Unfall bis 7 Uhr gesperrt. (Symbolfoto) (Quelle: Ralph Peters/imago images)

Auf einer Bundesstraße in Bayern sind in der Nacht vier Menschen ums Leben gekommen, der Fahrer eines Kleintransporters wurde verletzt. Er war frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert.

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B20 in der Nähe von Ascha (Landkreis Straubing-Bogen) sind am frühen Montagmorgen vier Menschen ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Autos sei bei einem Überholversuch mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammengestoßen, sagte ein Polizeisprecher.

Drei der vier Insassen des Personenwagens seien noch am Unfallort gestorben, der vierte wenig später im Krankenhaus. Der Fahrer des Kleintransporters sei verletzt worden, hieß es. Die B20 war an der Unfallstelle zwischen 1.30 Uhr und 7 Uhr gesperrt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal