HomePanorama

Baden-Württemberg: Radioaktives Abwasser in Kernkraftwerk ausgetreten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für einen TextLieferwagen verunglückt bei VerfolgungsjagdSymbolbild für einen TextKurioses Angebot für aussortierten KruseSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Kein Gasaustritt mehrSymbolbild für einen TextMann fährt mit 3,8 Promille gegen BaumSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextWichtige Gas-Pipeline geht in BetriebSymbolbild für einen TextCarmen Geiss hat die Haare kurzSymbolbild für einen TextHaus mit 650.000 Lichtern trotzt GaskriseSymbolbild für einen TextKostenexplosion bei größtem StraßenfestSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Radioaktives Abwasser in Kernkraftwerk ausgetreten

Von dpa
Aktualisiert am 03.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Das Kernkraftwerk Neckarwestheim: Dort ist es zu einem meldepflichtigen Zwischenfall gekommen.
Das Kernkraftwerk Neckarwestheim: Dort ist es zu einem meldepflichtigen Zwischenfall gekommen. (Quelle: Marijan Murat/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Kreis Heilbronn ist es zu einem Vorfall im letzten Atommeiler des Landes Baden-Württemberg gekommen: Radioaktives Abwasser trat aus. Ein Raum soll kontaminiert worden sein.

Im Kernkraftwerk Neckarwestheim im Kreis Heilbronn ist zwischenzeitlich radioaktives Wasser ausgetreten. Wie das Umweltministerium mitteilte, seien dadurch weder Menschen noch Umwelt beeinträchtigt worden. Nach internationalen Kriterien handele es sich um einen meldepflichtigen Vorfall von geringer sicherheitstechnischer Bedeutung.

Die undichte Stelle war demnach bei einem Routinerundgang in der vergangenen Woche in einem separaten Raum entdeckt worden. Am Gehäusedeckel einer Armatur und auf dem Boden hatten sich den Angaben zufolge Rückstände des Abwassers befunden. Der betroffene Abschnitt verarbeitet der Mitteilung zufolge radioaktiv belastetes Abwasser und gehört nicht zum Sicherheitssystem des Kernkraftwerks.

Die Armatur sei ersetzt worden. Die Ursache solle geprüft werden. Der betroffene Raum wurde demnach sehr geringfügig kontaminiert. Der Block II in Neckarwestheim produziert als letzter Atommeiler in Baden-Württemberg noch Strom. Er soll spätestens Ende 2022 abgeschaltet werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Die Gaslecks sind ein Superemitter-Event"
Von Miriam Hollstein
Heilbronn
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website