Sie sind hier: Home > Panorama >

Corona-Leugner spotten über Augsburger Puppenkiste – doch Stimmung dreht sich

Beitrag der Augsburger Puppenkiste geht viral  

Corona-Leugner spotten über Erklär-Video – doch die Stimmung dreht sich

Von Sandra Sperling, Axel Krüger

15.04.2021, 17:42 Uhr
Wirbel um Corona-Video der Augsburger Puppenkiste

Selbsttests an Schulen sind in Bayern seit dieser Woche Pflicht. Wie diese funktionieren, erklärt die Augsburger Puppenkiste in einem Video. Corona-Leugner reagierten mit Spott und Häme. (Quelle: t-online/Social)

"Das wäre einsame Spritze": Hier sehen Sie Ausschnitte aus dem Video und die Reaktionen, die es im Netz hervorrief. (Quelle: t-online)


Shitstorm für die Augsburger Puppenkiste: Das berühmte Marionettentheater erklärt, wie Schnelltests funktionieren. Corona-Leugner reagieren hämisch – doch dann gibt es eine furiose Wende.

Ein Video der Augsburger Puppenkiste sorgt im Netz derzeit für Wirbel. Zum Start der Testpflicht in bayerischen Schulen hatte das Kultusministerium ein Erklärvideo bei dem bekannten Marionettentheater in Auftrag gegeben.

In dem achtminütigen Video erklärt Dr. Kapserl, wie der Selbsttest ablaufen sollte, um ein möglichst sicheres Ergebnis zu erhalten. Auch das Coronavirus selbst kommt als Marionette in dem Beitrag vor. Nach der Veröffentlichung hagelte es zunächst viele negative Kommentare von Gegnern der Corona-Maßnahmen. Doch dabei blieb es nicht.

Ausschnitte des Videos und wie sich die Stimmung veränderte sehen Sie im Videobeitrag hier oder oben im Artikel.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material des bayerischen Kultusministeriums

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal