Sie sind hier: Home > Panorama >

Sturm und Hagel sorgen für Hochwasser in Graz

Rekord-Niederschläge  

Sturm und Hagel sorgen für Überflutungen in Graz

30.07.2021, 23:50 Uhr | t-online, wan

Sturm und Hagel sorgen für Hochwasser in Graz. Ein Fahrzeug steht in Graz auf einer überfluteten Kreuzung nach schweren Unwettern. (Quelle: dpa/Erwin Scheriau)

Ein Fahrzeug steht in Graz auf einer überfluteten Kreuzung nach schweren Unwettern. (Quelle: Erwin Scheriau/dpa)

In Graz haben am Freitagabend starke Regenfälle und stürmischer Wind zu extrem hohen Wasserständen geführt. Mehrere Bäche schwollen so an, dass die Warnstufe rot erreicht wurde. 

Ein heftiges Unwetter hat in Graz für Hochwasser und Hagel gesorgt. Die Feuerwehr hatte mehr als 200 Einsätze, knapp 200 Kräfte waren im Stadtgebiet unterwegs. Sie rief die Bewohner auf, dringend Keller und überflutete Straßen zu meiden. 

Auch die Stadtverwaltung warnte Bürger vor unnötigen Autofahrten und überschwemmten Straßen. In wenigen Stunden wurden bis zu 160 Liter Niederschlag pro Quadratmeter erreicht. Der Gabriachbach, ein eigentlich kleines Gerinnsel, erreichte einen Wasserstand von vier Metern. Das Mobilfunknetz war teilweise zusammengebrochen. Verantwortlich ist das Tief Ferdinand, das von den britischen Inseln bis zu den Alpen gezogen ist. Es wurden Böen mit bis zu 103 Kilometer pro Stunde gemessen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: