Sie sind hier: Home > Panorama >

Las Vegas: Deutscher gewinnt Poker-WM und acht Millionen Dollar

Las Vegas  

Deutscher gewinnt Poker-WM und acht Millionen Dollar

18.11.2021, 11:29 Uhr | dpa

Las Vegas: Deutscher gewinnt Poker-WM und acht Millionen Dollar. Der Trip nach Las Vegas hat sich für Koray Aldemir gelohnt.

Der Trip nach Las Vegas hat sich für Koray Aldemir gelohnt. Foto: Diego Ribas/PX Imagens via ZUMA Press Wire/dpa. (Quelle: dpa)

Las Vegas (dpa) - Deutschland hat einen dritten Poker-Weltmeister: Der gebürtige Berliner Koray Aldemir hat in Las Vegas die World Series of Poker (WSOP) gewonnen und ein Preisgeld von acht Millionen Dollar (rund 7 Millionen Euro) eingestrichen.

Der 31-Jährige setzte sich am Mittwochabend (Ortszeit) gegen den Briten Jack Oliver und den Amerikaner George Holmes durch, wie der Veranstalter mitteilte.

Neben dem Preisgeld kann Aldemir außerdem ein mit Diamanten besetztes Armband mit nach Hause nehmen, hieß es.

Vor dem 31-Jährigen hatten nur zwei weitere Deutsche die Poker-Weltmeisterschaft gewonnen: Hossein Ensan holte 2019 den Titel, Pius Heinz gewann das Turnier 2011.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: