Sie sind hier: Home > Politik > Corona-Krise >

Thüringen: 18 Tote nach Corona-Ausbruch in Pflegeheim – viele ungeimpfte Bewohner

Viele ungeimpfte Bewohner  

18 Tote nach Corona-Ausbruch in Pflegeheim

03.12.2021, 14:23 Uhr | dpa, t-online

Thüringen: 18 Tote nach Corona-Ausbruch in Pflegeheim – viele ungeimpfte Bewohner  . Corona-Test im Pflegeheim (Archivbild): 18 Menschen starben an einer Infektion.  (Quelle: imago images/Joerg Boethling)

Corona-Test im Pflegeheim (Archivbild): 18 Menschen starben an einer Infektion. (Quelle: Joerg Boethling/imago images)

Ein Corona-Ausbruch in einem Thüringer Pflegeheim hat 18 Menschen das Leben gekostet. Laut Angaben des Landratsamts waren viele der Bewohner gar nicht oder nur unvollständig geimpft.

Insgesamt 18 Menschen sind nach einem Corona-Ausbruch in einem Seniorenheim in Rudolstadt gestorben. Bei 14 von ihnen bestand kein vollständiger Impfschutz, wie das Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt am Freitag mitteilte. Nur eine Person habe demnach drei Impfungen erhalten, drei weitere waren doppelt geimpft.

Bei einer ersten Meldung von vergangener Woche hatte das Landratsamt berichtet, dass Angehörige von Heimbewohnern diesen von der Impfung abgeraten hatten. Damals waren sieben Tote gezählt worden. Von 141 Heimbewohnern war rund ein Drittel nicht geimpft, hieß es in der Mitteilung vom Freitag.

Bewohner und Angehörige entschieden sich gegen die Impfung

Behauptungen in sozialen Netzwerken, wonach die Todesfälle in Zusammenhang mit einer Booster-Impfung stünden, widersprach das Landratsamt und verwies auf den Anteil der Ungeimpften unter den Todesfällen. Auch habe es genügend Impfmöglichkeiten für die Bewohner von Pflegeeinrichtungen gegeben.

"Die Nicht-Impfung ist in diesen Fällen also eine bewusste Entscheidung der Bewohner beziehungsweise von deren Angehörigen und Betreuern und liegt nicht an Terminengpässen in der Impfstelle", hieß es.

Aufgrund zunehmender Corona-Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen bringt die Bundesregierung eine einrichtungsbezogene Impfpflicht für Angestellte auf den Weg. Diese betrifft zusätzlich auch Krankenhäuser. Zuletzt war nicht klar, wie hoch oder niedrig die Impfquote beim Pflegepersonal ist. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: