Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Ältester Mann Frankreichs nach Corona-Erkrankung gestorben

Von afp
Aktualisiert am 16.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Pfleger hält die Hand eines Patienten (Symbolbild): Frankreichs ältester Mann erkrankte schwer an Corona.
Ein Pfleger hält die Hand eines Patienten (Symbolbild): Frankreichs ältester Mann erkrankte schwer an Corona. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Sie haben das Unmögliche versucht" : Der womöglich älteste Mann Frankreichs ist tot. Er starb nach einer Infektion mit dem Coronavirus. Die Ärzte hatten noch versucht, ihn zu retten.

Der mutmaßlich älteste Mann Frankreichs, der 112-jährige Marcel Meys, ist nach einer Corona-Erkrankung gestorben. Seine Tochter Nicole Boiron sagte der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch, dass ihr Vater im Krankenhaus mit Sauerstoff versorgt worden sei. "Sie haben das Unmögliche versucht, aber wie soll man das machen, mit 112 Jahren...", sagte sie weiter. Der am 12. Juli 1909 geborene Meys lebte bis zu seinem Tod allein in seinem Haus.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Der ehemalige Rettungssanitäter aus Südostfrankreich, der beide Weltkriege erlebt hatte, war seit 1998 verwitwet. Laut seiner Tochter war er schwerhörig und fast blind. Ihr Vater sei aber geistig noch fit gewesen und von Haushaltshilfen unterstützt worden, schilderte Boiron.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schauspielerin Marnie Schulenburg ist tot
Marnie Schulenburg (Archivbild): Die Schauspielerin ist im Alter von 37 Jahren gestorben.


Älteste Bürgerin überlebte Corona-Erkrankung

Meys war laut dem Statistik-Experten Laurent Toussaint "etwa 15 Tage davon entfernt, der älteste Mensch aller Zeiten in Frankreich zu werden". Nachdem es keine offizielle Liste der ältesten Menschen in Frankreich gibt, gilt eine von Toussaint gepflegte Tabelle als Referenz. Nach dem Tod von Meys ist der wahrscheinlich älteste Franzose nun ein Mann aus Nizza, der am 6. Dezember 111 Jahre alt wurde.

Weitere Artikel

Inzidenz fällt auf 340,1
RKI meldet 56.677 Neuinfektionen
Michael Kretschmer besucht eine Klinik in Leipzig: Die Fallzahlen in Deutschland bleiben weiter auf hohem Niveau.

"Ein anderer Planet"
Partyhochburg Madrid feiert ohne Corona-Regeln
Kunden sitzen in Madrid auf der Terrasse: Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz kletterte von circa 18 Mitte Oktober zuletzt auf 164.

Polizisten in Schweinfurt angegriffen
Zwei Männer nach Corona-Demo verurteilt
Schweinfurt: Zahlreiche Menschen nehmen an einer nicht angemeldeten Demonstration gegen Corona-Maßnahmen teil.


Die älteste Bürgerin Frankreichs ist ihrerseits 117 Jahre alt. Schwester André, die am 11. Februar 1904 als Lucile Randon geboren wurde, war im Januar an Covid-19 erkrankt und hatte sich ohne Folgen davon erholt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusFrankreich
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website