• Home
  • Politik
  • Corona-Krise
  • Corona | Omikron: RKI-Chef Lothar Wieler warnt: "F├╝nfte Welle wird kommen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

RKI-Chef Wieler sicher: "F├╝nfte Welle wird kommen"

Von t-online, cck

Aktualisiert am 17.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Lothar Wieler: Lockerungen w├Ąren derzeit falsch, sagt der RKI-Chef.
Lothar Wieler: Lockerungen w├Ąren derzeit falsch, sagt der RKI-Chef. (Quelle: Jens Schicke/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der RKI-Chef Lothar Wieler blickt mit gro├čer Sorge auf die Omikron-Variante. Um die nahende Welle flach zu halten, m├╝sse nun das Infektionsgeschehen viel st├Ąrker gesenkt werden. Raum f├╝r Lockerungen sieht er nicht.

Der Chef des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, hat davor gewarnt, dass das derzeitige Corona-Infektionsgeschehen in Deutschland zu hoch sei. "Die f├╝nfte Welle wird kommen", sagte er in einem Interview mit dem "Spiegel". Die Omikron-Variante werde sich schnell verbreiten, deswegen m├╝sse das aktuelle Infektionsgeschehen deutlich gesenkt werden. Nur so k├Ânne die Omikron-Welle flach gehalten werden.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Derzeit sinkt die Corona-Inzidenz laut RKI jedoch nicht schnell genug. Wieler spricht sich deswegen gegen eine Lockerung der Ma├čnahmen aus. "Das w├Ąre falsch", sagte er dem "Spiegel". Es sei nun wichtig, viel zu impfen, Masken zu tragen, Kontakte zu reduzieren, in Hotspots Klubs zu schlie├čen und die 2G-Regel zu kontrollieren.

Lauterbach: Wettlauf gegen die Zeit

Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hatte am Donnerstag gesagt, dass man im Kampf gegen die jetzige Welle, aber auch gegen die nahende Omikron-Variante in einem Wettlauf mit der Zeit stehe. Die Omikron-Variante breitet sich derzeit bereits stark in Gro├čbritannien aus.

Erste Studien geben Hinweise darauf, dass sie offenbar deutlich ansteckender sei und auch den Impfschutz weniger wirksam mache. Lauterbach sprach von einer Verdoppelung der F├Ąlle alle zwei bis drei Tage. Mehr dazu lesen Sie hier. Frankreich schr├Ąnkte den Reiseverkehr nach Gro├čbritannien wegen Omikron erheblich ein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bundesweite Corona-Inzidenz steigt auf fast 700
DeutschlandGro├čbritannienKarl LauterbachRKI
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website