Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Missbrauch von Mädchen: Priester erhängt sich nach Geständnis

Missbrauch von Mädchen  

Priester erhängt sich nach Geständnis

29.10.2014, 12:23 Uhr | AFP

Ein katholischer Priester in Italien hat sich das Leben genommen, nachdem er kurz zuvor den Missbrauch eines 13-jährigen Mädchens gestanden hatte. Nach Angaben der Diözese von Triest fand Bischof Giampaolo Crepaldi den 48-Jährigen erhängt in der Sakristei seiner Kirche. Er wollte den Geistlichen über dessen Ausschluss aus der Kirchengemeinde und die Einleitung eines kirchenrechtlichen Verfahrens informieren.

Der Priester hatte den "lange zurückliegenden" Missbrauchsfall am Wochenende gestanden und dabei darum gebeten, ihm zwei Tage Zeit zu geben, damit er in einem Brief Gott, die Kirche und das Opfer um Verzeihung bitten könne. Die Diözese bedauerte den Vorfall auf ihrer Internetseite und bat darum, für das Seelenheil des Priesters zu beten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal