Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Gotha: Mann bedroht Notarztteam mit Schreckschusspistole

Vorfall in Gotha  

Mann bedroht Notarztteam mit Schreckschusspistole

07.01.2019, 17:53 Uhr | dpa

Gotha: Mann bedroht Notarztteam mit Schreckschusspistole. Schreckschusspistole: Ein Notarzt und sein Team sind von einem 44-Jährigen bedroht worden. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Hartenfelser)

Schreckschusspistole: Ein Notarzt und sein Team sind von einem 44-Jährigen bedroht worden. (Symbolbild) (Quelle: Hartenfelser/imago images)

In Thüringen ist ein Notarztteam von einem Patienten bedroht worden. Der 44-Jährige zückte plötzlich eine Schreckschusspistole.

Ein 44 Jahre alter Mann hat in Gotha ein Notarztteam mit einer Schreckschusspistole bedroht. Ein Freund des Mannes hatte am Sonntag die Rettungskräfte gerufen, nachdem der 44-Jährige im Hausflur umgefallen war, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als der Mann das Bewusstsein wiedererlangte, bedrohte er nach Angaben der Polizei den Notarzt und sein Team mit der Waffe. Diese flüchteten sich ins Freie und verständigten die Polizei. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes wurde zwar die Pistole nicht gefunden, dafür entdeckten die Beamten eine Machete und stellten sie sicher.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal