Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen >

Stärkster Sonnensturm seit Jahren trifft die Erde

Stromversorgung und GPS bedroht  

Stärkster Sonnensturm seit zehn Jahren trifft die Erde

23.06.2015, 09:38 Uhr | AP

Stärkster Sonnensturm seit Jahren trifft die Erde. Der schwerste Sonnensturm seit Jahren wirkt sich auf das Magnetfeld der Erde aus. (Quelle: dpa)

Der schwerste Sonnensturm seit Jahren wirkt sich auf das Magnetfeld der Erde aus. (Quelle: dpa)

Ein gewaltiger Sonnensturm hat am Montag die Erde getroffen. Laut Experten könnten dadurch GPS-Empfang und Stromversorgung gestört werden. Das teilte die US-Behörde für Ozeanographie und Wetter (NOAA) mit.

Ursache sei eine starke Sonneneruption am Sonntag gewesen, die schneller als gewöhnlich in Richtung Erde gerast sei. Es sei vermutlich der stärkste Sonnensturm seit September 2005.

NOAA-Weltraumwetter-Experte Doug Biesecker erklärte, Berichte über Schäden lägen nicht vor. Der Sonnensturm könne aber noch einen Tag andauern. Nordlichter seien durch den Sturm vermutlich auch in Breiten zu sehen, wo dies sonst nicht möglich sei.

Informationen über Sonnenflecken, Gaswolken, Magnetfeld und Polarlichter.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal