Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNach Pokalfinale: Tedesco attackiert StreichSymbolbild f├╝r einen TextUmfrage: S├Âder vor MerzSymbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextBerichte: Erstes Angebot f├╝r LewandowskiSymbolbild f├╝r einen TextS├Ąngerin Dagmar Koller beendet ihre KarriereSymbolbild f├╝r einen TextMehr L├Ąnder melden AffenpockenSymbolbild f├╝r einen TextPanagiota Petridou ├╝ber Alltag mit BabySymbolbild f├╝r einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f├╝r einen TextMbapp├ę gibt Real einen KorbSymbolbild f├╝r einen TextKleinflugzeug abgest├╝rzt: F├╝nf ToteSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserYoutuber entsetzt ├╝ber Fan-Anschuldigung

Berlin bek├Ąmpft erneut Massen exotischer Sumpfkrebse

Von dpa
11.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Gefangene Amerikanische Flusskrebse krabbeln in einer Reuse im Tiergarten.
Gefangene Amerikanische Flusskrebse krabbeln in einer Reuse im Tiergarten. Die Sumpfkrebse in zwei Berliner Parks sollen in diesem Sommer weiter zur├╝ckgedr├Ąngt werden. (Quelle: Britta Pedersen/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Im f├╝nften Jahr in Folge versucht Berlin einer Plage unerw├╝nschter exotischer Sumpfkrebse Herr zu werden. Die Fangsaison starte in diesem Jahr am 1. Juni, sagte Wildtierexperte Derk Ehlert von der Umweltverwaltung der Deutschen Presse-Agentur.

Wie in den Jahren zuvor erh├Ąlt ein Fischer die Erlaubnis f├╝r die Entnahme der Tiere aus zwei Gew├Ąssern der Hauptstadt, unter anderem im Tiergarten. Trotz r├╝ckl├Ąufiger Trends beim Fang in den vergangenen Jahren bleibe das Eingreifen n├Âtig, sagte Ehlert. Ziel sei es, den Bestand der invasiven Art zu reduzieren und eine Ausbreitung in weitere Gew├Ąsser zu verhindern. In den vergangenen Jahren waren Hunderte Kilo Rote Amerikanische Sumpfkrebse in die Reusen gegangen. Das entspricht mehreren Tausend St├╝ck pro Jahr.

Angenommen wird, dass es sich bei den etwa handtellergro├čen Sumpfkrebsen um Nachkommen ausgesetzter Tiere handelt, etwa aus Aquarien. Ihr Vorkommen blieb in Berlin lange weitestgehend unbemerkt, bis im August 2017 im Tiergarten wandernde Sumpfkrebse gesichtet wurden. Die Tiere kommen eigentlich im S├╝den der Vereinigten Staaten und in Nordmexiko vor. Die Allesfresser, die sich sehr schnell vermehren, werden als Gefahr f├╝r heimische Arten und ├ľkosysteme gesehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Boeings "Starliner" dockt erfolgreich an ISS an
  • Marc von L├╝bke-Schwarz
Von Marc von L├╝pke
Deutsche Presse-Agentur
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website