Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Weltall >

Nasa: Mars-Hubschrauber Ingenuity verliert Orientierung

Ein Bild nicht gespeichert  

Mars-Hubschrauber verliert Orientierung

30.05.2021, 11:12 Uhr | t-online, wan

Nasa: Mars-Hubschrauber Ingenuity verliert Orientierung. Ein Foto des Helikopters vom April zeigt ihn über dem Mars fliegend. Seine Kamera wurde ihm jetzt fast zum Verhängnis. (Quelle: imago images)

Ein Foto des Helikopters vom April zeigt ihn über dem Mars fliegend. Seine Kamera wurde ihm jetzt fast zum Verhängnis. (Quelle: imago images)

Beim sechsten Flug des Mars-Hubschraubers ist es erstmals zu einem Problem gekommen. Der Helikopter hatte Navigationsprobleme und irrte umher.

Die NASA hat bestätigt, dass am 91. Tag der Perseverance-Marsmission der Hubschrauber bei einem Testflug Probleme hatte. Nach 150 Metern Flug zeigten die Daten an, dass der Helikopter begann, hin- und herzufliegen. Er schaffte den Weg zurück, die merkwürdigen Flugbewegungen blieben aber bestehen.

Der Grund dürfte in einem Bild liegen, das nicht gespeichert wurde. Das wiederum brachte die Zeitsteuerung durcheinander und diese dann die Navigationseinheit. Die Fotos werden benötigt, um das Gerät zu lokalisieren. Der Hubschrauber senkte und hob sich und verbrauchte mehr Energie als berechnet, bestätigt Nasa-Ingenieur Håvard Grip in seinem offiziellen Blog über die Mission.

Dennoch schaffte es der Helikopter zurück und verpasste die eigentliche Landezone um nur 5 Meter. "Während der Flug eine Timing-Schwachstelle aufdeckte, die nun behoben werden muss, bestätigte er auch die Robustheit des Systems", schrieb Grip. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: