t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Berlin: Feuerwehrmann rettet Gitarre aus Kanal – und spielt darauf


Feuerwehrmann spielt im Kanal Gitarre

Von t-online, yer

Aktualisiert am 20.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Ein Feuerwehrmann fischt die Gitarre aus dem Landwehrkanal: Der Besitzer hatte um die Bergung gebeten.
Ein Feuerwehrmann fischt die Gitarre aus dem Kanal: Der Besitzer hatte um die Bergung gebeten. (Quelle: Morris Pudwell)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Berlin ist ein Gitarrist mitsamt Gitarre in einen Kanal gefallen. Der Mann konnte schnell geborgen werden, die geliebte Gitarre trieb erst mal weiter.

In Berlin ist ein Gitarrist mitsamt seiner Gitarre von einer Brücke in einen Kanal gestürzt. Der Mann konnte schnell gerettet werden, nur seine Gitarre trieb noch im Wasser. Aber auch die konnte geborgen werden.

Eine Sprecherin der Berliner Polizei sagte t-online, dass ein 50 Jahre alter Gitarrenspieler gegen 22.50 Uhr von der Admiralbrücke in Berlin-Kreuzberg in den Landwehrkanal gestürzt sei. Besonders im Sommer ist die Admiralbrücke ein beliebter Auftrittsort für Straßenmusiker.

Die hinzugerufene Feuerwehr habe den Mann schnell aus dem Wasser ziehen können, so die Sprecherin. Er sei unverletzt geblieben und habe nur ambulant behandelt werden müssen. Die Ursache für den Sturz ins Wasser sei noch unklar. Es gebe keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Feuerwehrmann spielt im Wasser auf der Gitarre

Laut einem Reporter vor Ort hatte der Gitarrist trotz seiner Rettung noch Sorgen: Im Rettungswagen habe der Mann nur noch von seiner Gitarre sprechen können. Er habe die Einsatzkräfte gebeten, das Instrument aus dem Wasser zu holen, weil er sehr daran hänge.

Die Gitarre sei während der Rettung des Mannes auf dem Kanal weiter in Richtung Urban-Krankenhaus getrieben, so der Reporter. Das befindet sich gute 100 Meter entfernt von der Admiralbrücke am Landwehrkanal. Ein Feuerwehrmann, der noch seinen Anzug zur Wasserrettung anhatte, habe sich bereiterklärt, die Gitarre zu bergen. Als er das Instrument erreichte, habe er noch im Wasser ein Lied angestimmt.

Nach der Bergung sei das Wasser aus der Gitarre entfernt worden, berichtet der Reporter. Anschließend sei das geliebte Instrument der Polizei übergeben worden. Anwohner hätten die Rettungsaktion mit Applaus begleitet.

Verwendete Quellen
  • Telefonat mit einer Sprecherin der Berliner Polizei
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website