t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Döner in Berlin wieder teurer: So wirkt die Inflation auf die Preise


Preissteigerung seit dem Sommer
So hoch ist die Döner-Inflation in Berlin

Von t-online, mtt

27.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Döner in Kreuzberg (Archivbild): In keiner anderen deutschen Großstadt ist die Auswahl so üppig wie in Berlin.Vergrößern des BildesDöner in Kreuzberg (Archivbild): In keiner anderen deutschen Großstadt ist die Auswahl so üppig wie in Berlin. (Quelle: Schaap/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Alles wird teurer: Diese Wahrnehmung trifft auch auf den Döner zu. Seit Sommer zogen die Preise erneut an.

Der durchschnittliche Döner kostet in Berlin mittlerweile 7,30 Euro. Das sind 24 Cent mehr als noch vor sechs Monaten, wie eine aktuelle Auswertung des Internet-Essensdienstes Lieferando zeigt.

Mit der Preissteigerung um 3,4 Prozent innerhalb eines halben Jahres liegt Berlin im deutschen Mittelfeld. Am drastischsten zogen die Preise in Frankfurt am Main an – plus 13,5 Prozent.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Berlin bei Döner-Auswahl Spitze – Qualität könnte besser sein

Von den deutschen Millionenstädten, außer Berlin sind das Hamburg, München und Köln, ist Berlin im Döner-Vergleich noch die günstigste. In Hamburg wurde mittlerweile die Acht-Euro-Schallmauer durchbrochen. München ist nach wie vor die teuerste Döner-Stadt Deutschlands, obwohl dort die Preise seit Sommer sogar stark gefallen sind.

Ein älteres Lieferando-Ranking zeigt zudem, wie groß die Dönerläden-Dichte und die Kundenzufriedenheit sind. Bei der Zahl der Betriebe pro 100.000 Einwohner führt die Hauptstadt den Städtevergleich an, die Auswahl ist in Berlin also definitiv gegeben.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Einige Buden sind so berühmt, da steht sich sogar internationale Pop-Prominenz die Beine in den Bauch: Unvergessen etwa, wie Kanye West im vergangenen Herbst das Vordrängeln bei "Mustafa's Gemüse Kebap" verwehrt wurde.

Nicht mit allen Anbietern sind die Berliner jedoch zufrieden: Insgesamt kommen die Dönerläden der Stadt durchschnittlich nur auf 4,13 Sterne, das ist im Ranking der drittletzte Platz.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Grüne im Bundestag: Tierwohlcent würde Döner kaum verteuern

Im Bundestag war der Dönerpreis zuletzt übrigens auch Thema. Die Grünen-Abgeordnete Zoe Mayer rechnete die Auswirkungen der von Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) geplanten Einführung eines Tierwohlcents vor. "Für nur vier Cent können wir dafür sorgen, dass wir mehr Tierschutz in Deutschland umsetzen können", sagte Mayer.

Das sei doch ein "guter Deal". "Natürlich die noch bessere Alternative: Mal zum veganen Seitan-Döner oder auch zum Erbsen-Protein-Döner zu greifen."

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website