t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Berlin-Prenzlauer Berg: Abgetrenntes Bein im Volkspark entdeckt: Großeinsatz


120 Polizisten im Einsatz
Abgetrenntes Bein gefunden: Großeinsatz in Park

Von dpa, nhe

Aktualisiert am 28.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Mit Flatterband ist eine Fundstelle im Gebüsch abgesperrt: Im Berliner Volkspark Prenzlauer Berg ist am Dienstagvormittag der abgetrennte Oberschenkel eines Menschen entdeckt worden.Vergrößern des BildesMit Flatterband ist eine Fundstelle im Gebüsch abgesperrt: Im Berliner Volkspark Prenzlauer Berg ist der abgetrennte Oberschenkel eines Menschen entdeckt worden. (Quelle: Dominik Totaro/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Fußgänger finden ein Körperteil in dem Gebüsch eines Berliner Parks. Die Polizei startete daraufhin eine umfangreiche Suchaktion.

Im Berliner Volkspark Prenzlauer Berg ist am Dienstagvormittag um kurz vor 9 Uhr der abgetrennte Oberschenkel eines Menschen entdeckt worden. Die Hunde von mehreren Passantinnen witterten etwas in einem lichten Gebüsch, wie ein Polizeisprecher sagte.

Als die Frauen nachsahen, entdeckten sie demnach das Bein auf dem Grasboden. Anschließend alarmierten die Passantinnen die Einsatzkräfte. Ein Gerichtsmediziner stellte fest, dass es sich um einen menschlichen Körperteil handelt. Zunächst berichtete der "Tagesspiegel" über den Fund.

Auf Fotos aus dem Park ist zu sehen, wie die Fundstelle im Gebüsch mit Flatterband abgesperrt ist. Auch ein Zugang in den Volkspark wurde demnach von den Einsatzkräften mit Flatterband gesperrt.

Bein in Berliner Park gefunden: Über 100 Polizisten im Einsatz

Die Polizei startete eine umfangreiche Spurensuche. Laut dem Sprecher waren 120 Kräfte vor Ort im Einsatz, um mögliche weitere Körperteile zu entdecken. Der Park im Berliner Nordosten wurde komplett gesperrt, Polizisten suchten die Grünanlage mit Hunden und Stöcken ab. Auch die Indira-Gandhi-Straße, der Süderbrokweg, die Sigridstraße, die Maiglöckchenstraße und die Schneeglöckchenstraße wurden für die Suche abgesperrt. Am Mittwoch ging die Polizeisuche weiter, noch 35 Einsatzkräfte befanden sich demnach vor Ort.

Die Mordkommission des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen, da ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden kann. Auch die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen eingeleitet. Nach Angaben der Behörde soll der Oberschenkel rechtsmedizinisch untersucht werden. Die Untersuchung soll auch dabei helfen, die Identität der Person, zu der das Bein gehört, zu ermitteln.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Pressemitteilung der Berliner Polizei vom 27. Februar 2024 (per Mail)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website