t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Berlin: Oberschenkel im Volkspark gefunden – das ist das Opfer


Volkspark Prenzlauer Berg
Abgetrennter Oberschenkel gefunden: Polizei veröffentlicht Fotos von Opfer

Von t-online, mgr

07.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Polizisten stehen in einem Waldgebiet im Volkspark Prenzlauer Berg: Mit diesem Foto suchen die Ermittler nach Zeugen.Vergrößern des BildesPolizisten stehen in einem Waldgebiet im Volkspark Prenzlauer Berg: Mit diesem Foto suchen die Ermittler nach Zeugen. (Quelle: Montage (dpa, Polizei Berlin))
Auf WhatsApp teilen

Nach dem Fund eines abgetrennten Oberschenkels im Volkspark Prenzlauer Berg bittet die Polizei Berlin um Mithilfe: Wer kannte den 42-jährigen Marcel Falk?

Vor neun Tagen haben Fußgängerinnen im Volksparks Prenzlauer Berg einen abgetrennten menschlichen Oberschenkel gefunden. Jetzt hat die Polizei das Ergebnis der DNA-Analyse veröffentlicht. Bei dem Opfer handelt es sich um den 42-jährigen Marcel Falk. Laut Polizeiangaben hatte er keinen festen Wohnsitz.

Die Polizei möchte wissen, wer Marcel Falk kannte und Angaben zu seinen Kontaktpersonen oder Aufenthaltsorten in Berlin machen kann. Ebenso sind Informationen gefragt zu Beobachtungen, die seit dem 19. Januar 2024 gemacht wurden, und Hinweise, die im Zusammenhang mit der Ablage des Oberschenkels im Volkspark stehen könnten.

Polizei Berlin ermittelt wegen Tötungsdelikt

Hinweise können an die 3. Mordkommission in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten, unter der Telefonnummer (030) 4664-911333, per E-Mail an lka113-hinweis@polizei.berlin.de oder an jede Polizeidienststelle gerichtet werden.

Der Fund des tätowierten Oberschenkels löste eine großangelegte Suchaktion aus, an der am Dienstag bis zu 120 Polizeikräfte beteiligt waren. Anfang dieser Woche teilte die Staatsanwaltschaft dann mit, dass das Opfer identifiziert sei.

Die Ermittlungen deuten auf ein Tötungsdelikt hin, eine medizinische Amputation konnte laut Staatsanwaltschaft ausgeschlossen werden. Trotz einer intensiven Durchsuchung des Parks und der umliegenden Straßen wurden bisher keine weiteren Körperteile gefunden.

Verwendete Quellen
  • berlin.de: Mitteilung der Polizei Berlin vom 7. März 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website