t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Berlin: Ankunftszentrum für Geflüchtete wird um 1.000 Plätze erweitert


Kapazitäten voll ausgeschöpft
Zentrum für Geflüchtete wird erheblich erweitert

Von t-online, ChD

28.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Ankunftszentrum Tegel: Bis Ende des Jahres sollen hier neue Plätze geschaffen werden.Vergrößern des BildesAnkunftszentrum Tegel: Bis Ende des Jahres sollen hier neue Plätze geschaffen werden. (Quelle: Carsten Koall)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Zuletzt wurden die Forderungen nach mehr Unterkünften für Geflüchtete in Berlin laut. Nun wird das Zentrum in Tegel um 1.000 Plätze erweitert.

Die Großunterkunft für Geflüchtete in Berlin-Tegel soll bis Ende des Jahres seine Kapazität deutlich aufstocken. Um etwa 1.000 Plätze auf dann rund 7.600 soll der Standort auf dem früheren Flughafengelände erweitert werden.

Es handle sich hierbei um die letzte Möglichkeit zur Schaffung neuer Plätze für Geflüchtete und Asylbewerber, wie der Präsident des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), Mark Seibert, am Dienstag bei einem Besuch des Zentrums ankündigte. Die neuen Plätze sollen bis Ende des Jahres entstehen. Das Flüchtlingszentrum am ehemaligen Flughafen soll noch bis Ende 2025 für die Unterbringung Geflüchteter genutzt werden können.

Auf dem Gelände in Tegel leben sowohl Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine als auch Asylbewerber. Den Großteil machen nach Angaben des LAF demnach die Ukrainer aus. Zwar seien aktuell bereits vor der Erweiterung um 1.000 Plätze schon etwa 2.000 frei gewesen. Doch erst im vergangenen April hatte der Regierende Bürgermeister Kai Wegner einen Bedarf für 15.000 bis 20.000 weitere Geflüchtete – und das nur in diesem Jahr – angekündigt.

Verwendete Quellen
  • Informationen der Nachrichtenagentur dpa
  • Frühere Artikel von t-online
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website