t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Berlin: Feuer bei Galeria am Alexanderplatz


Luftüngsanlagen in Flammen
Feuer bei Galeria am Alexanderplatz

Von t-online, mpr

Aktualisiert am 11.06.2024Lesedauer: 2 Min.
2024 , Berlin / Mitte : Galeria Kaufhof am AlexanderplatzVergrößern des BildesGaleria am Alex (Archivbild): Hier war die Feuerwehr wegen eines Brandes im Einsatz. (Quelle: IMAGO/Bernd Friedel)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In einem bekannten Kaufhaus in Berlin hat es am Morgen gebrannt. Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Die Beamten mussten auf das Dach des Gebäudes steigen.

Am Dienstagmorgen um kurz nach halb acht ist die Berliner Feuerwehr zur Galeria-Filiale am Alexanderplatz gerufen worden. Dort war zuvor ein Feuer ausgebrochen. Das sagte ein Feuerwehrsprecher auf Nachfrage von t-online. Zuvor hatte die "Berliner Zeitung" über Rauchschwaden über dem Zentrum Berlins berichtet.

Da der Qualm vom Dach der Galeria-Filiale in den Himmel stieg, hätten die Feuerwehrleute direkt das oberste Stockwerk des Kaufhauses angesteuert, so der Sprecher am frühen Morgen. Wie sich im Verlauf des Vormittags herausgestellt habe, hätten auf einer Fläche von etwa 10 Quadratmetern mehrere Lüftungsanlagen auf dem Dach von Galeria gebrannt. Zuvor hatte es noch geheißen, auch ein Brandherd im Gebäudeinneren sei möglich. Die Flammen hätten schnell gelöscht werden können.

Unklar blieb zunächst die Ursache für den Ausbruch des Feuers. Die Lüftungsanlagen seien nämlich nicht in Betrieb gewesen, so er Sprecher. Es sei daher möglich, dass das Feuer bei Bauarbeiten entstanden sei, die aktuell an dem Kaufhaus stattfinden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Brands habe die Polizei übernommen. Noch am Vormittag habe der Feuerwehreinsatz beendet werden können. Die 48 eingesetzten Beamten seien abgezogen worden, so der Behördensprecher über den Einsatz am bekanntesten Berliner Standort der finanziell angeschlagenen Kaufhauskette.

Das Geschäft am Alexanderplatz ist Teil der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof, die kürzlich Insolvenz anmelden musste. Aus diesem Grund sollen bald drei Berliner Galeria-Filialen schließen. Dabei handelt es sich um die Geschäfte in der Carl-Schurz-Straße in Spandau, im Ring-Center an der Frankfurter Allee in Lichtenberg sowie am Tempelhofer Damm in Tempelhof. Die Filiale am Alexanderplatz soll nicht geschlossen werden.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website