Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Selke bleibt in Bremen: weitere Kaufverpflichtungen greifen

Berlin  

Selke bleibt in Bremen: weitere Kaufverpflichtungen greifen

07.07.2020, 12:46 Uhr | dpa

Selke bleibt in Bremen: weitere Kaufverpflichtungen greifen. Davie Selke

Selke kehrt nach dem feststehenden Klassenerhalt des SV Werder Bremen nicht zu Hertha BSC zurück. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußballprofi Davie Selke kehrt nach dem feststehenden Klassenerhalt des SV Werder Bremen nicht zu Bundesliga-Konkurrent Hertha BSC zurück. Der 25 Jahre alte Angreifer wurde im vergangenen Winter für eineinhalb Jahre an die Norddeutschen verliehen, wäre bei einem Abstieg aber in diesem Sommer vorzeitig wieder nach Berlin gekommen. Für den von der TSG 1899 Hoffenheim ausgeliehenen Leonardo Bittencourt und für Ömer Toprak, der auf Leihbasis von Borussia Dortmund an die Weser kam, greifen durch die festehende weitere Bundesliga-Zugehörigkeit Kaufverpflichtungen. Der 26 Jahre alte Offensivspieler und der vier Jahre ältere Verteidiger kosten Werder insgesamt eine zweistellige Millionensumme.

Auch Hertha kann weiter auf eine im Leihvertrag verankerte Kaufpflicht hoffen. Sollte Bremen auch 2021 nicht aus dem Oberhaus absteigen, müsste Werder an den Hauptstadtclub zahlen. Die fällige Summe soll sich laut Medienberichten auf mindestens zehn Millionen Euro belaufen, bestätigt wurde die Zahl aber bisher nicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal