Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mutter und Kind sterben bei Wohnhausbrand in Schöneberg

Von dpa, dak

Aktualisiert am 16.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Einsatzfahrzeug der Berliner Feuerwehr: Die Kräfte sind zu einem Brand nach Berlin-Schöneberg ausgerückt.
Ein Einsatzfahrzeug der Berliner Feuerwehr: Die Kräfte sind zu einem Brand nach Berlin-Schöneberg ausgerückt. (Quelle: Marius Schwarz/Symbolbild/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Oberst überrascht mit KritikSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen TextEx-Soapstar wird neue BacheloretteSymbolbild für einen Watson TeaserBekannter Sänger blamiert sich - bei eigenem TextSymbolbild für einen TextKaterina Jacob zeigt sich mit GlatzeSymbolbild für einen TextMafia-Verdacht bei Bahn-TochterSymbolbild für einen TextFan im Koma: Schalke-Schläger verurteiltSymbolbild für einen TextTeenager klaut FeuerwehrautoSymbolbild für einen TextGehen die Bierflaschen aus?Symbolbild für einen TextEx-Nationalspieler Okulaja ist totSymbolbild für einen TextApple kündigt neue iPhone-Funktionen an

Die Berliner Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot zu einem Feuer in einem Wohngebäude ausgerückt. Für eine Mutter und ihr Kind kam jede Hilfe zu spät.

Am Freitagmorgen ist in einem Wohnhaus im Berliner Stadtteil Schöneberg ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Personen sind aus dem Gebäude gerettet worden. Eine Mutter und eines ihrer Kinder überlebten nicht. Sie wurden zuvor bewusstlos aufgefunden.

Die 45-jährige Frau starb trotz Reanimationsversuchen und ihr siebenjähriger Sohn starb auf dem Weg ins Krankenhaus, bestätigte eine Polizeisprecherin gegenüber t-online. Das zweite Kind erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und kam ins Krankenhaus, berichtet der RBB. Der Vater habe sich zum Zeitpunkt des Feuers nicht in der Wohnung aufgehalten.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter informierte die Berliner Feuerwehr zunächst, dass sie mit 60 Einsatzkräften und 20 Fahrzeugen im vor Ort war. Wie die Verkehrsinformationszentrale Berlin (VIS) meldete, war die Steinmetzstraße zwischen Großgörschenstraße und Goebenstraße in beiden Richtungen gesperrt. Zur Brandursache gab es bislang keine Informationen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Kind ertrinkt in Brandenburger See
Berlin-SchönebergFeuerwehrPolizeiTwitterWohnhausbrand

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website