Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Mann in Reinickendorf getötet – Verdächtiger festgenommen

Mordkommission ermittelt  

Mann in Reinickendorf getötet – Verdächtiger festgenommen

07.03.2021, 12:07 Uhr | dpa

Berlin: Mann in Reinickendorf getötet – Verdächtiger festgenommen. Kriminaltechniker der Polizei gehen in ein Wohnhaus im Berliner Bezirk Reinickendorf: Dort war es in der Nacht zu einem Tötungsdelikt in einer Wohnung gekommen.  (Quelle: dpa/Paul Zinken/dpa-Zentralbild)

Kriminaltechniker der Polizei gehen in ein Wohnhaus im Berliner Bezirk Reinickendorf: Dort war es in der Nacht zu einem Tötungsdelikt in einer Wohnung gekommen. (Quelle: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa)

Ein 32-Jähriger ist in Berlin-Reinickendorf tödlich verletzt worden. Die Polizei nahm einen "dringend Tatverdächtigen" Mann fest. Eine Mordkommission ermittelt zu dem Fall. 

Bei einem Streit in einem Wohnhaus in Berlin-Reinickendorf soll ein Mann seinen Kontrahenten tödlich verletzt haben. Das teilte die Polizei am Sonntag unter Berufung auf erste Erkenntnisse mit. Demnach wurde ein 55-Jähriger in der Nacht zum Sonntag festgenommen. Der laut einem Polizeisprecher "dringend Tatverdächtige" soll eine Stichwaffe verwendet haben. Das Opfer sei 32 Jahre alt gewesen. Eine Mordkommission des Landeskriminalamts ermittle.

Kriminaltechniker der Polizei stehen am frühen Morgen an ihrem Einsatzfahrzeug an einem Wohnhaus im Berliner Bezirk Reinickendorf: Bei einem Streit soll ein Mann seinen Kontrahenten tödlich verletzt haben.  (Quelle: dpa/Paul Zinken/dpa-Zentralbild)Kriminaltechniker der Polizei stehen am frühen Morgen an ihrem Einsatzfahrzeug an einem Wohnhaus im Berliner Bezirk Reinickendorf: Bei einem Streit soll ein Mann seinen Kontrahenten tödlich verletzt haben. (Quelle: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa)

Weitere Informationen zu dem Fall, der sich gegen Mitternacht in der Conradstraße im Ortsteil Borsigwalde ereignete, waren zunächst nicht bekannt. Bilder eines dpa-Fotografen zeigten Polizei- und Kriminaltechnikfahrzeuge vor dem Haus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal