• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Linke-Chefin Hennig-Wellsow stellt sich vor Wagenknecht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast durch H├╝tte mit FeierndenSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextPolizist schie├čt 25-J├Ąhrigem in den BauchSymbolbild f├╝r ein VideoSchweigh├Âfer spricht ├╝ber seine BeziehungSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Linke-Chefin Hennig-Wellsow stellt sich vor Wagenknecht

Von dpa
15.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Susanne Hennig-Wellsow (Die Linke)
Susanne Hennig-Wellsow (Die Linke) spricht. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Linksparteichefin Susanne Hennig-Wellsow hat den Ausschlussantrag einiger Mitglieder gegen die fr├╝here Bundestagsfraktionschefin Sahra Wagenknecht scharf kritisiert. "Ich sage mit Blick auf den Ausschlussantrag gegen Sahra Wagenknecht ganz klar, dass so etwas nicht geht. Politischen Differenzen stellen wir uns in Diskussionen. Ausschlussverfahren sind da vollkommen kontraproduktiv", sagte Hennig-Wellsow der "Neuen Osnabr├╝cker Zeitung" (Dienstag).

Alle Parteimitglieder sollten inhaltliche Differenzen zur├╝ckstellen und sich voll in den Wahlkampf einbringen. Der Antrag sei aber auch in der Sache "vollkommen unbegr├╝ndet".

Mehrere Linke-Mitglieder hatten ein Parteiausschlussverfahren gegen Wagenknecht bei der nordrhein-westf├Ąlischen Landesschiedskommission beantragt. Ihr wird vorgeworfen, der Partei mit ihrem neuem Buch "Die Selbstgerechten" "schweren Schaden" zugef├╝gt zu haben. Wagenknecht ist Spitzenkandidatin der Partei in NRW. Auch die Bundestagsfraktionsf├╝hrung hatte den Antrag bereits kritisiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Giffey f├Ąllt auf falschen Klitschko rein
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Die LinkeSahra Wagenknecht

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website