• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Drama bei Berlin: Zwei Menschen sterben – war der Fahrer betrunken?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextWerden diese Stars Teil der DSDS-Jury?Symbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextNotarzteinsatz bei JLos HochzeitSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextMann findet radioaktiven Stoff in BuchSymbolbild für einen TextHertha löst Vertrag mit Torwart aufSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Zwei Menschen sterben bei Autounfall nahe Berlin – neue Details

Von dpa
Aktualisiert am 06.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein zerstörter PKW steht auf einem Radweg: Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 96 zwischen Schildow und Schönfließ sind zwei Personen ums Leben gekommen.
Ein zerstörter PKW steht auf einem Radweg: Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 96 zwischen Schildow und Schönfließ sind zwei Personen ums Leben gekommen. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein schwerer Unfall hat sich Mitte Juli im Mühlenbecker Land nahe Berlin ereignet: Zwei Autos stießen auf der B96 zusammen. Dabei starben zwei Frauen. Nun gibt es neue Details.

Zwei Frauen sind bei einem Verkehrsunfall Mitte Juli im Mühlenbecker Land (Kreis Oberhavel) ums Leben gekommen. Auf der B96 waren am Abend des 11. Juli zwei Autos zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der Polizei.

Zwei Fahrzeuginsassinnen starben noch an der Unfallstelle, zwei weitere wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Nach "Bild"-Informationen seien die Insassen des anderen Wagens, der durch den Aufprall stark beschädigt wurde, geflüchtet. Beim Fahrzeug der Männer soll es sich nach Informationen der Zeitung um einen 510-PS starken Mercedes-AMG gehandelt haben.

Rettungskräfte am Einsatzort: Zwei Personen überlebten und wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Rettungskräfte am Einsatzort: Zwei Personen überlebten und wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Quelle: dpa-bilder)

War Unfallfahrer betrunken?

Die beiden Personen konnten demnach aber am Ortseingang Schildow festgenommen werden. Die genaue Unfallursache war zunächst nicht bekannt.

Nun berichtet die "Bild", dass der mutmaßliche Unfallfahrer offenbar Alkohol getrunken hatte. Laut der Zeitung soll er 1,1 Promille im Blut gehabt haben. Der Unfall soll sich demnach in einer Kurve ereignet haben, auf einer ansonsten geraden Strecke. Genau dort soll der Unfallfahrer in den Gegenverkehr gekracht sein. Eine der getöteten Frauen soll zudem schwanger gewesen sein.

Nun ermittele die Staatsanwaltschaft wegen unter anderem fahrlässiger Tötung und Unfallflucht gegen den Fahrer des

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ARD wusste laut Bericht von Schlesingers fragwürdigem Bonussystem
Ein Kommentar von Antje Hildebrandt, Berlin
AutounfallOberhavelPolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website