Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Landesschülerrat dringt auf zugängliche Corona-Impfung

Potsdam  

Landesschülerrat dringt auf zugängliche Corona-Impfung

02.08.2021, 08:37 Uhr | dpa

Landesschülerrat dringt auf zugängliche Corona-Impfung. Impfung

Ein medizinischer Mitarbeiter impft eine Frau. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Wegen der Gefahr von Corona-Spätfolgen dringt der Landesschülerrat Brandenburg auf leichter zugängliche Impfungen für Schülerinnen und Schüler. "Vor allem für junge Schüler ist es sehr schwer, an eine Impfung zu kommen", sagte die Vorsitzende Katharina Swinka am Dienstagmorgen im RBB-Inforadio. Ziel dürfe nicht sein, Schüler mit der Möglichkeit einer Ansteckung in die Schule zu schicken, sondern nötig sei bestmöglicher Schutz für alle.

Schülerinnen und Schüler hätten in den vergangenen anderthalb Jahren zurückgesteckt und seien nicht richtig gehört worden - nun werde die Impfung mit Verweis auf meist milde Krankheitsverläufe in dieser Gruppe verwehrt. Das sei für sie in Anbetracht des Risikos von Langzeitfolgen kein Argument, sagte Swinka.

Mit einem breiteren Impfangebot für Kinder und Jugendliche wollen die Gesundheitsminister von Bund und Ländern den Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus forcieren. Die Ressortchefs beschlossen am Montagabend einstimmig, in allen Ländern Impfungen für 12- bis 17-Jährige auch in regionalen Impfzentren anzubieten - so wie es in Arztpraxen bereits möglich ist.

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat sowohl den Covid-19-Impfstoff von Biontech/Pfizer als auch den von Moderna für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren zugelassen. Die unabhängige Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt Impfungen von Kindern bisher aber nicht allgemein, sondern nur bei höherem Risiko für schwerere Corona-Verläufe etwa wegen Erkrankungen wie Diabetes - sie sind mit ärztlicher Beratung jedoch möglich. Für Kinder unter 12 Jahren gibt es bisher keinen zugelassenen Impfstoff.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: