Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Brandanschlag mit Molotowcocktails auf Polizeigelände

Berlin  

Brandanschlag mit Molotowcocktails auf Polizeigelände

17.09.2021, 11:30 Uhr | dpa

Brandanschlag mit Molotowcocktails auf Polizeigelände. Blaulicht

Ein Polizeifahrzeug steht auf der Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Ein Gelände der Berliner Polizei ist von unbekannten Tätern mit Molotowcocktails angegriffen worden. Mehrere Brandsätze seien in der Nacht zu Freitag gegen 1.40 Uhr auf ein Grundstück an der Thomas-Dehler-Straße am Rand des Tiergartens geworfen worden, teilte die Polizei mit. Ein Fahrzeug wurde durch das Feuer beschädigt. Außerdem streuten die Täter Metallkrallen, sogenannte Krähenfüße, auf die Straße. Die Reifen eines alarmierten Polizeiautos wurden durch die Stahlspitzen beschädigt. Die Täter entkamen unerkannt in den Tiergarten.

Das Gelände gehört zum Zentralen Objektschutzes der Polizei. Die Objektschützer sind keine Polizeibeamte, sondern Wachleute der Polizei, die vor Botschaften und anderen Gebäuden stehen.

Die Polizei geht davon aus, dass hinter dem Brandanschlag extremistische Täter stehen. Der für Straftaten von politischen Extremisten zuständige Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt. In der Vergangenheit hatten linksextremistische Gruppen derartige Anschläge verübt und Bekennerschreiben veröffentlicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: